Letzter WM-Held von 1954 Deutscher Fußball trauert um Horst Eckel (†89)

Borchen Motorradfahrer bei Doppel-Überholmanöver auf Feld geschleudert

Neuer Inhalt (1)

Bei einem Unfall im Kreis Paderborn wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Unser Symbolfoto zeigt das Blaulicht eines Polizeiwagens am 27. Juli 2015 in Osnabrück.

Borchen-Etteln – Schwerer Unfall im Kreis Paderborn.

Ein 49 Jahre alter Motorradfahrer wurde am Freitagnachmittag (28. August) bei einem Unfall während eines Überholvorgangs schwer verletzt.

  • Unfall auf der Landstraße 818 in Paderborn
  • Motorradfahrer wollte mehrere Fahrzeuge überholen
  • Seitliche Kollision mit Pkw
  • Motorradfahrer schwer verletzt

Paderborn: Motorradfahrer wollte vor ihm fahrende Autos überholen

Gegen 15.30 Uhr am Freitagnachmittag waren eine 26-jährige Ford-Fahrerin mit Anhänger, ein 44-jähriger Ford-Fahrer und der Motorradfahrer hintereinander die Landstraße 818 von Henglarn in Richtung Autobahn 33 unterwegs.

Auf einem geraden Teilstück setzte der Motorradfahrer zum Überholen der beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge an.

Als er in Höhe des Fords des 44-Jährigen war, setzte der Motorradfahrer zum Überholen des PKW-Gespanns an. Als sich die beide Fahrzeuge nebeneinander befanden, kam es zu einer seitlichen Kollision.

Paderborn: Motorradfahrer wird in Feld geschleudert

Bei dem Zusammenstoß wurde der 49-jährige Motorradfahrer auf das angrenzende Feld schleuderte. Sein Motorrad schleuderte gegen den Anhänger der Ford-Fahrerin und blieb am Anschluss ebenfalls auf dem Feld liegen.

Der Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. (mie/ots)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.