Brutaler Überfall auf Rentnerin in NRW Nach „Aktenzeichen XY“: 20 Hinweise auf Täter

215085073

In der gestrigen Sendung von „Aktenzeichen XY“ am Mittwoch (10. März) wurde unter anderem ein Raubüberfall auf eine Seniorin in Oberhausen thematisiert.

Oberhausen – Brutale Szenen in Oberhausen, die eine Seniorin noch fast ein Jahr nach der Tat unter Angstzuständen leiden lassen.

  • Raubüberfall auf Seniorin: Mehrere neue Hinweise dank Bericht bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“
  • Ein Schwerpunkt liege aktuell auf der Suche nach dem mutmaßlichen Komplizen der Täterinnen
  • Unbekannte hatten im März 2020 eine Seniorin in ihrer Wohnung überfallen

Bei dem Überfall am 18. März 2020 hatten die 20 bis 25 Jahre alten Täterinnen die Seniorin in ihrer Wohnung bedroht und geschlagen und neben knapp 1000 Euro Bargeld auch Porzellanpuppen aus der Sammlung des Opfers sowie Bank- und Ausweiskarten mitgenommen.

Mehr als 20 Hinweise nach Fahndungsaufruf bei „Aktenzeichen XY“

Nach dem Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ zu dem Überfall auf die 90-jährige Oberhausenerin hat die Polizei schon mehr als 20 Hinweise bekommen.

Ein Schwerpunkt liege aktuell auf der Suche nach dem mutmaßlichen Komplizen der Täterinnen, teilte die Polizei am Donnerstag (11. März) mit.

Komplize benutzt Bankkarte der Rentnerin

Der Mann hatte laut Polizei kurz nach dem Überfall im nahe gelegenen Gladbeck mit der Bankkarte der 90-Jährigen 500 Euro abgehoben.

Es gibt ein Foto der Überwachungskamera am Bankautomaten. Die ZDF-Sendung lief am Mittwochabend (10. März). (dpa/osw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.