Polizei schlägt zu Razzia in NRW – Banden-Kriminalität: Vier Festnahmen

Razzia in Oberhausen

Am Einsatzort in Oberhausen: Die Polizei hat eine große Razzia in Oberhausen durchgeführt. Im Visier: Banden-Kriminalität. Auf unsrem Foto laden Polizisten die Beweise in ein Auto.

Oberhausen – Die Polizei schlägt zu: Bei einer Razzia gegen Banden-Kriminalität in Oberhausen haben Beamte am Freitagabend, 28. Mai, mehrere Gebäude durchsucht. Sie wurde fündig...

  • Banden-Kriminalität im Fokus
  • Razzia in NRW
  • Polizei nimmt vier Personenfest

Mitglieder der Bande werden verdächtigt, bei mehreren Dutzend Straftaten in ganz Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz Tageseinnahmen und Waren im Wert von „etlichen 10.000 Euro" gestohlen zu haben. Bei den Durchsuchungen wurden drei Männer im Alter von 39, 40 und 43 Jahren sowie eine 35 Jahre alte Frau festgenommen.

Razzia in Oberhausen: Beweise gegen Kriminelle sichergestellt

Die Ermittler der Oberhausener Kriminalpolizei seien bei der Razzia von „starken Kräften" der Essener Bereitschaftspolizei unterstützt worden, berichtete die Polizei Oberhausen. Zahlreiche Beweismittel und Beutestücke, die den dringenden Tatverdacht gegen Bandenmitglieder erhärten sollen, wurden dabei von den Beamten sichergestellt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.