Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Details machen fassungslos NRW: Jugendliche Biker-Prolls liefern sich illegales Rennen

Nach dem Unfall, bei dem der 15-Jährige verletzt wurde, konnte die Polizei die beiden Motorradfahrer in Iserlohn am Sonntag (21. Juni) fassen.

Nach dem Unfall, bei dem der 15-Jährige verletzt wurde, konnte die Polizei die beiden Motorradfahrer in Iserlohn am Sonntag (21. Juni) fassen.

Iserlohn. Zwei Jugendliche haben sich in NRW im Märkischen Kreis ein illegales Rennen mit Motorrädern geliefert. Es kam zu einem Unfall, bei dem einer der beiden Minderjährigen verletzt wurde. Doch nicht nur das Alter der jugendlichen Bike-Proleten macht fassungslos.

Zeugen hatten am Sonntagnachmittag (20. Juni) die Polizei im Märkischen Kreis benachrichtigt. Sie hatten beobachtet, wie Motorradfahrer auf dem Hemberg-Parkplatz in Iserlohn ihre Runden gedreht haben und dabei viel zu schnell fuhren.

Illegales Rennen mit Motorrädern in Iserlohn

Als sich die Polizei das Schauspiel ansehen wollte, flüchteten die Biker über die Baarstraße. Später wurden sie erneut gesichtet, diesmal an Pater und Nonne, einer Felsformation in der Gegend.

Zeugen schilderten später halsbrecherische Überholmanöver. Trotz Überholverbot. Andere Verkehrsteilnehmer seien in einer 30er-Zone mit stark überhöhter Geschwindigkeit geschnitten worden, so die Ermittlungen der Polizei.

Beifahrerin (15) soll illegales Biker-Rennen gefilmt haben

Eine Sozia auf einem der Motorräder habe die Fahrt offenbar mit ihrem Handy gefilmt.

Seinen negativen Höhepunkt erreichte das Ganze, als der 15-jährige Motorradfahrer in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verlor und in die Schutzplanke krachte. Er kann wohl von Glück sprechen, dass er nur leicht verletzt wurde.

Auch die weiteren Details der Ermittlungen, welche die Polizei auflistet, machen unterdessen fassungslos. „Während der Fahrt trugen sowohl der Verunfallte, als auch der Fahrer des zweiten Motorrades (16) T-Shirts und kurze Hosen. Letzterer außerdem Badelatschen“, erklärt ein Pressesprecher.

Polizei fasst Biker nach Unfall bei illegalem Rennen

Beide Motorradfahrer und der Führerschein des 16-Jährigen wurden beschlagnahmt. Der 15-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis. Das Handy der 15-jährigen Beifahrerin wurde ebenfalls konfisziert. Die Polizei prüft, ob sie tatsächlich ein Video von dem illegalen Rennen gemacht hat.

Für die Jugendlichen dürfte die Geschichte auf jeden Fall noch ein Nachspiel haben. Die Polizei ermittelt weiter gegen sie. (jv)