Horror-Fund in NRW Tote Frau in Zelt – handelt es sich um vierfache Mutter?

Das Foto der Polizei zeigt den Standort des Zeltes am Dortmund-Ems-Kanal in Münster.

Das Foto der Polizei zeigt den Standort des Zeltes am Dortmund-Ems-Kanal in Münster.

In einem Zelt in Münster ist eine tote Frau entdeckt worden. Die Polizei konnte die Tote noch nicht identifizieren. Möglicherweise handelt es sich um eine vierfache Mutter, legen gefundene Aufzeichnungen nahe.

Münster. Grausame Entdeckung in einem Zelt im nordrhein-westfälischen Münster. Fußgänger entdeckten eine tote Frau in einem Campingzelt. Über die Identität rätseln die Ermittler noch – sie haben jedoch einen schrecklichen Verdacht.

Tote in Zelt gefunden: Polizei Münster steht vor Rätsel

Das Zelt stand den Angaben zufolge auf einer Wiese südlich von der Trauttmansdorffstraße in Münster, in der Nähe des dortigen Dortmund-Ems-Kanals. Bereits am Sonntagvormittag (15. August) wurde der Leichnam der Frau dort entdeckt, berichtet die Polizei Münster am Freitag (27. August).

Hinweise auf einen gewaltsamen Tod liegen bislang noch nicht vor.

Zur Identifizierung der Toten haben die Ermittlungen bislang jedoch noch nicht geführt. „Ersten Erkenntnissen zufolge ist die Frau ohne festen Wohnsitz und lebte über einen längeren Zeitraum dort in diesem Zelt“, erklärt Andreas Bode von der Polizei Münster.

Handschriftliche Notizen bei Verstorbener geben erste Hinweise

Zudem seien in dem Zelt handschriftliche Aufzeichnungen der Verstorbenen gefunden worden. Aus ihnen geht demnach hervor, dass die Frau vermehrt Krankenhäuser aufsuchen musste und dort behandelt wurde.

Doch auch noch eine andere Information geht aus den Aufzeichnungen hervor, welche nahelegen, dass die Tote Mutter von vier Kindern war, die „Cedric“, „Nico“, „Enrico“ und „Francesca“ heißen sollen. Ursprünglich stammte die Verstorbene den Hinweisen zufolge aus dem Ruhrgebiet.

Wer ist die Tote aus dem Zelt? Polizei Münster sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, die bei der Identifizierung der Frau helfen können.

Der Beschreibung nach handelt es sich um eine circa 1,72 Meter große Frau mit kräftiger Statur und dunklen Haaren. Zum Todeszeitpunkt war sie mit einer rot-orangenen Leggins und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-275-0 entgegen. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.