Als Corona-Ausgleich Ort in NRW stellt Weltrekord auf – kurios, in welcher Kategorie

Warendorf: Ein Adjutant der Bürgerschützen Freckenhorst steht vor einer grün-weißen Schützenfahne.

Warendorf: Ein Adjutant der Bürgerschützen Freckenhorst steht vor einer grün-weißen Schützenfahne.

Zugegeben, die Kategorie, in welcher Freckenhorst, ein Ortsteil in Warendorf, den Weltrekord aufgestellt hat, ist schon ein wenig kurios.

Warendorf. Freckenhorst, ein Ortsteil von Warendorf im Münsterland, ist seit Sonntag (25. Juli) Weltrekordhalter in einer neuen Kategorie.

Freckenhorst schafft den Weltrekord

Als Ausgleich zum wegen Corona wiederholt ausgefallenen Bürgerschützenfest haben die Schützen einen Rekordversuch auf die Beine gestellt: Der Ort reklamiert für sich die höchste Dichte an aufgehängten Schützenfahnen.

Die Messlatte, aufgestellt vom „Rekord-Institut für Deutschland“, lag bei mindestens 250 Fahnen mit einer Mindestgröße von 90 mal 50 Zentimetern für die Gemeindefläche von 35 Quadratkilometern.

Weltrekord: Juroren zählten 992 Fahnen in Freckenhorst

Am Nachmittag stand fest: Rekord geschafft. Die unabhängigen Juroren zählten ortsteilweit 992 Fahnen, wie ein Sprecher am Nachmittag  bestätigte.

992 Fahnen wurden in Freckenhorst gezählt: Weltrekord.

992 Fahnen wurden in Freckenhorst gezählt: Weltrekord.

Seit Wochen hatte Uwe Rottenberg, Schützenkönig 2018 und Vorstand der Bürgerschützen, mit seinen Kollegen bei Facebook und Youtube für den Versuch geworben, um zumindest etwas visuellen Schützenflair nach Warendorf zu bringen.

Freckenhorst erster Rekordhalter in Fahnen-Kategorie

Damit ist der Bürgerschützenverein der erste Rekordhalter in dieser Kategorie. (dpa/jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.