Skrupelloser Brandstifter in NRW Erst fuchtelte er mit Weihwasser – plötzlich Feuer auf dem Altar

Kerzen brennen zum am Altar in der Klosterkirche im Harz.

In Mönchengladbach legte ein bislang unbekannter Mann ein Feuer auf dem Altar einer Kirche. Das Bild aus dem Jahr 2021 zeigt einen Altar der Klosterkirche im Harz, es steht aber in keinem Zusammenhang mit dem Text.

Ein bislang unbekannter Mann entfachte in Mönchengladbach einen Brand – und dafür suchte er sich einen ganz besonders heiligen Ort aus.

Ganz schön skrupellos! In Mönchengladbach hat ein bislang unbekannter Mann am Donnerstagmorgen (9. Juni) ein Feuer gelegt – auf dem Altar in einer Kirche. Das Feuer wurde jedoch rechtzeitig von einem Mitarbeiter gesehen, es wurde niemand verletzt, lediglich ein geringer Sachschaden ist entstanden.

Der Mann wurde zuvor bereits in mehreren Kirchen in Mönchengladbach gesehen. Laut Angaben der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die den Mann beobachten konnten, verhielt er sich während seiner Kirchenbesuche merkwürdig. Unter anderem zündete er viele Opferkerzen an, fuchtelte mit dem Weihwasser herum und wirkte sehr durcheinander.

Mönchengladbach: Unbekannter lässt Altar in der Kirche brennen

Am Donnerstag (9. Juni), kurz vor der Tat in der Kirche an der Albertusstraße, fiel der Mann wegen seines aggressiven Verhaltens auf. Ein Mitarbeiter, der den Mann beobachtete, ging laut eigenen Angaben in einen Nebenraum, um sein Handy zu holen und damit Hilfe zu rufen.

Bei der Rückkehr in den Hauptraum sah der Mitarbeiter das Feuer, welches er kurz darauf eigenhändig löschen konnte. Der bislang unbekannte Mann war zu dem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort.

Der unbekannte Brandstifter soll 35 bis 45 Jahre alt sein, 1,80 Meter groß, schlank und gebräunt. Er trägt einen grauen Bart und wirkt nach Zeugenaussagen ungepflegt.

Zeugen, die bei der Identifizierung des Mannes helfen können, sollen sich unmittelbar an die Polizei wenden. Sämtliche Hinweise nimmt die Polizei unter der folgenden Telefonnummer gerne 02161-290 entgegen. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.