Nachos tierisch guter Riecher Gladbacher Polizeihund fängt Auto-Dieb

Neuer Inhalt

Polizeihund Nacho hat am Wochenende in Mönchengladbach einen Autoaufbrecher geschnappt (Symbolfoto).

Mönchengladbach – Da dürfte sich der Ganove aber tierisch geärgert haben: Am Samstagabend wurde ein Autoaufbrecher (35) von Polizeihund „Nacho“ durch den Hardter Wald gejagt und schließlich in der Nähe des ehemaligen Nato-Hauptquartiers JHQ geschnappt.

Am Samstagabend um 21.05 Uhr hatte ein Anwohner in Hardt zufällig einen Mann entdeckt, der sich an seinem vor dem Haus geparkten Auto zu schaffen machte.

Mönchengladbach: Gangster klaute Laptop aus geparktem Auto

Der Gangster hatte es tatsächlich schon geschafft, das Auto aufzubrechen und einen Laptop zu stehlen. Der Täter schwang sich auf ein Fahrrad und flüchtete in Richtung Hardter Wald.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch
  • Drogen-Fund in Köln Mutmaßliche Dealer festgenommen – Polizei entdeckt aber noch mehr
  • Nach „Aktenzeichen XY“ Neue Hinweise: Was ist mit der jungen Scarlett (26) aus NRW passiert?
  • Vermisstenfall in NRW 13-Jähriger möglicherweise in Köln – Polizei bittet um Mithilfe
  • Demo in Köln Feuerwehr löst festgeklebte Menschen von der Straße – Aktivisten geben Statement ab
  • Schwer verletzt nach Motorradunfall Kölner (25) mit Rettungshubschrauber abtransportiert
  • Schock-Fund Leiche aus der Rur in Düren geborgen – Hintergründe unklar
  • Waghalsiges Überholmanöver Mann (21) verursacht Unfall in Köln – Polizei hat klaren Verdacht
  • Messerangriff in Köln Streit vor Imbiss eskaliert – Kölner (31) geht auf 40-Jährigen los
  • Räuberbande „Pink Panther“ Schwer bewaffnete Polizisten bewachen spektakulären Prozess in Köln

Hier lesen Sie mehr: Geniale Idee wird zum Renner - So helfen zwei Gladbacherinnen jetzt in der Corona-Krise

Der bestohlene Anwohner nahm sofort die Verfolgung auf und alarmierte per Notruf die Polizei.

Mönchengladbach: Diebstahlsopfer dirigierte die Polizei zur Fluchtroute des Täters

Per Telefon gab er ständig seinen Standort an die Polizei-Leitstelle durch. Die Beamten konnten ihre Kollegen im Streifenwagen deshalb schnell an die richtige Stelle dirigieren.

Der Autoaufbrecher hatte mittlerweile am Holunderweg sein Fahrrad in ein Gebüsch geworfen und war zu Fuß weiter in Richtung JHQ geflüchtet.

Einer der zuerst eintreffenden Polizisten war der Hundeführer von Nacho. Das Tier nahm sofort die Witterung auf, führte die Polizei über die Queens Avenue Richtung JHQ.

Mönchengladbach: Polizisten ließen Nacho von der Leine

Wenig später entdeckten die Polizisten den flüchtenden Ganoven und ließen Nacho von der Leine. Der stellte den 35-Jährigen nach kurzer Verfolgung.

Der Mann konnte widerstandslos festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Bei der Absuche des Fluchtwegs konnte neben dem Fahrrad auch das Notebook wiedergefunden und dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

Dem Autoaufbrecher droht nun Untersuchungshaft. (mah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.