Bundestagswahl 2021 CDU in Mönchengladbach stärkste Partei trotz massivem Stimmenrückgang

Ein Muster von einem Stimmzettelumschlag für die Briefwahl bei der Bundestagswahl 2021 liegt auf einem Tisch.

Bei der Bundestagswahl 2021 hat die CDU in Mönchengladbach die meisten Stimmen geholt. Das Symbolbild zeigen einen Stimmzettel.

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 sind da. Auf Bundesebene hat Olaf Scholz mit der SDP die meisten Stimmen geholt. In Mönchengladbach liegt eine andere Partei vorne.

Mönchengladbach. Deutschland hat gewählt. In der NRW-Stadt liegt nicht wie Bundesweit die SDP vorne, hier hat die CDU die meisten Stimmen geholt. 

Dr. Günter Krings (CDU) gewann mit 35,6 Prozent der Stimmen vor Gülistan Yüksel von der SPD mit 29,3 Prozent, das geht aus den aktuellen Zahlen des Bundeswahlleiters hervor. 

So verteilen sich die Stimmen in Mönchengladbach

Erststimmen: 

  • CDU 35,6 Prozent
  • SPD 29,3 Prozent
  • FDP 8,6 Prozent
  • AfD 7,7 Prozent
  • GRÜNE 13,5 Prozent
  • Sonstige 5,2 Prozent

Zweitstimmen:

  • CDU 28,5 Prozent
  • SPD 27,2 Prozent
  • FDP 12,0 Prozent
  • AfD 7,5 Prozent
  • GRÜNE 14,1 Prozent
  • DIE LINKE 3,8 Prozent
  • Sonstige 6,8 Prozent

Auch in Mönchengladbach erlebten die Grünen einen deutlichen Aufschwung. Bei den Erststimmen konnte die Partei einen Aufschwung von +7,5 Prozent, bei den Zweitstimmen +7,9 Prozent verzeichnen. 

Auch wenn die CDU die meisten Stimmen holte, musste die Union im Vergleich zur Wahl 2017 einen bitteren Stimmenrückgang von -8,7 Prozent bei den Erststimmen und -7,3 Prozent bei den Zweitstimmen verzeichnen. (mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.