Hollywood-Legende ist tot „Goodfellas“-Star gestorben – „völlig überraschend“

Schlimmer Unfall Auto kracht in Mönchengladbach gegen Bäume – drei Schwerverletzte

Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Bundesstraße 111 auf Höhe des Wolgaster Stadtteils Mahlzow (Insel Usedom).

In Mönchengladbach prallten am Samstagmorgen (7. Mai 2022) ein Auto mit drei Personen gegen zwei Bäume. Das Symbolfoto zeigt einen Unfall in Mecklenburg-Vorpommern am 9. März 2022.

Am Samstagmorgen kam es in Mönchengladbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen schwer verletzt wurden.

Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Rheindahlen-Land in Mönchengladbach West schwer verletzt worden.

Sie hatten jedoch Glück, dass die Ersthelfer sich als Spezialisten herausstellten. Die Unfallstelle musste weiträumig abgesichert werden. Der Verkehr wurde umgeleitet, wobei es zu einer mehrstündigen Sperrung auf der B57 kam.

Unfall in Mönchengladbach: Ersthelfer sind Feuerwehrkräfte

Ein Auto war am frühen Samstagmorgen (7. Mai 2022) mit zwei kleinen Bäume am Straßenrand in Höhe des Ortsteils Kothausen kollidiert, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die drei Insassen hatten Glück im Unglück: drei Ersthelfer, die sich als Feuerwehrkräfte herausstellten, die nach ihrem Dienst auf dem Heimweg waren, leisteten umgehend Erste Hilfe.

Sie konnten die Verletzten aus dem Unfallwagen befreien. Ein Rettungshubschrauber und Krankenwagen brachte sie schließlich ins Krankenhaus. (dpa/nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.