ING Erste Großbank ergreift überraschende Maßnahme: „Zeit der Nullzinsen jetzt vorbei“

Horror-Crash in NRW Autofahrer kracht in Lkw, Polizei muss dennoch durchgreifen

Neuer Inhalt (3)

In Langenfeld im Kreis Mettmann kam es zu einem Verkehrsunfall.

Mettmann – Ein schreckliches Bild bot sich den Rettern in Langenfeld: Ein 88-Jähriger wurde bei einem Verkehrsunfall  schwer verletzt. 

  • 88-Jähriger Ford-Fahrer verursacht Unfall
  • Zeugen versorgen schwer verletzten Mann
  • Die Polizei greift durch

Der Senior war am Mittwochnachmittag (13. Januar) mit seinem Ford Mondeo über die Schneiderstraße in Langenfeld in Richtung Winkelsweg unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.  

Horror-Unfall in NRW: 88-Jähriger schwer verletzt

Alles zum Thema Ford

Mit voller Wucht krachte er in den Anhänger eines dort geparkten Lkw. Der Senior wurde schwer verletzt. Zeugen versorgten den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte. Die Rettungskräfte brachten den Langenfelder kurz darauf zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Ford-Fahrer körperlich gar nicht in der Lage war, ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr zu führen. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. 

Horror-Unfall in NRW: Polizei beschlagnahmt Führerschein

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro. Der Mondeo des Langenfelders musste ebenso wie der Anhänger des Lkw abgeschleppt werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.