Unfall nördlich von Köln A57 in beide Richtungen gesperrt: Hubschrauber im Einsatz

Tiere zitterten vor Angst Polizei NRW rettet süße Welpen aus völlig verdreckter Kammer

Neuer Inhalt (2)

Nun sind die beiden kleinen Welpen in einem Tierheim in Iserlohn untergebracht.

Iserlohn – Ein Einsatz, der ans Herz geht: Die Polizei in Iserlohn hat am Montag (22. Februar) aus einer Wohnung zwei kleine Welpen retten können.

  • Polizei leistete Amtshilfe gegenüber Veterinäramt
  • Polizisten findet zwei Welpen in Dachgeschosswohnung in Iserlohn
  • Welpen werden Tierheim in Iserlohn übergeben

Veterinäramt in Iserlohn bittet Polizei um Hilfe

Das Veterinäramt hatte den Hinweis erhalten, dass in der Wohnung illegale Machenschaften mit kleinen Welpen getrieben werden. Die Polizei Märkischer Kreis wurde schließlich zur Amtshilfe gerufen.

Als die Polizisten in der Dachgeschosswohnung in Iserlohn ankamen und dem Verdacht nachgingen, fanden sie zwei kleine Welpen in einer Abstellkammer. Zitternd saßen die beiden Maltipoo-Welpen in dem mit Kot verdreckten Abstellraum. Nun befinden sich die beiden Welpen wohlbehalten in dem Tierheim Iserlohn.

Verdacht auf illegalen Welpenhandel in Iserlohn

Man geht derzeit in dem Fall von illegalem Welpenhandel aus. Der mutmaßliche Händler der Welpen zeigte kein aggressives Verhalten gegenüber den Beamten und öffnete ihnen die Wohnungstür. Er habe sich laut Angaben der Polizei nicht gegen den Einsatz gewehrt.

Um die weiteren Umstände des Falls kümmert sich das Veterinäramt, erklärt die Polizei gegenüber dem EXPRESS.

Wie lange die Welpen schon in der Wohnung ausharrten oder woher die Welpen kamen, könne man bis jetzt nicht sagen.

Polizei Iserlohn: Fälle von illegalem Handel von Tieren häufen sich

Weiter sagt die Polizei gegenüber dem EXPRESS, dass es derzeit immer häufiger zu illegalem Welpenhandel kommen würde.

Ein Grund wäre unter anderem die Pandemie. Immer mehr Menschen wollten sich ein „Schmusetier" holen und die Verfügbarkeit von kleinen süßen Welpen sei knapp. (lh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.