Hubschrauber im Einsatz Lkw-Crash auf A1 bei Burscheid: Verkehr jetzt einspurig Richtung Köln

Autos abgeschleppt Illegales Autorennen: Polizei schnappt Audi-Prollos in Velbert

Neuer Inhalt (1)

Die Beamten stellten einen schwarzen Audi sicher. 

Velbert – Illegales Autorennen in Velbert: In der Nacht zu Dienstag (6. Oktober) haben Polizeibeamte zwei junge Männer aus dem Verkehr gezogen, die mit viel zu hoher Geschwindigkeit durch Velbert gerast waren.

  • Velbert: Junge Audi-Fahrer leisten sich illegales Rennen in der Nacht
  • Polizisten halten Raser an und stellen Audis, Smartphones und Führerscheine sicher
  • Beamte leiten Strafverfahren gegen Raser ein

Gegen 1.15 Uhr in der Nacht zu Dienstag fielen den Beamten bei einer Streifenfahrt durch Velbert zwei Audis auf: Die beiden Wagen ließen an einer Kreuzung die Motoren aufheulen und beschleunigten dann innerhalb kürzester Zeit ihre Geschwindigkeit extrem.

Velbert: Männer (22, 23) veranstalten nächtliches Rennen

Als sie an der nächsten Ampel anhielten, ließen die beiden Audi-Fahrer, der eine silbern, der andere schwarz, erneut ihre Motoren aufheulen. 

Sobald die Ampel grün wurde, kam dann der sogenannte „Kickdown”-Start: Die Räder der beiden Autos drehten durch. Sie fuhren mit Vollgas los und waren schließlich deutlich schneller, als es auf der Straße erlaubt war. 

Neuer Inhalt (1)

Neben einem schwarzen stellten die Beamten auch einen silbernen Audi sicher. 

Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf. Schließlich gelang es ihnen, die beiden Raser anzuhalten und zu kontrollieren. 

Illegales Rennen in Velbert: Beamte kassieren Audis ein

Es handelt sich bei den beiden Fahrern um einen 22-jährigen und einen 23-jährigen Mann aus Velbert. Die Polizisten stellten fest, dass sich die beiden Männer offenbar ein illegales Autorennen geleistet hatten. Sie beschlagnahmten sowohl die Führerscheine, als auch die Smartphones und die Autos.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
  • Wer kennt diesen Mann? Große Summe Bargeld erbeutet: Kölner Polizei fahndet nach Betrüger
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest
  • Tote Kinder in Hanau Vater schweigt – Überstellung nach Deutschland ungewiss
  • In Dortmund Wurfmesser im Kinderwagen – Mann (25) mit Hakenkreuz-Tattoo von Polizei gestellt
  • Eine Million Euro wert Polizei in NRW hebt Plantagen aus – Stromverbrauch sprengt jeden Rahmen
  • Dreiste Trickdiebe in NRW Als Frau „Handwerkerin“ reinlässt, bekommt sie einen Schock
  • Fall in Bonn eskaliert Mann (70) drohte mit Einsatz von Schusswaffe – fünf Polizisten verletzt
  • NRW-Wahl 2022 „Schalalala“ – CDU-Party in Düsseldorf eskaliert, Ordnungsamt rückt an
  • Lach mal wieder! Witz des Tages: „Die Polizei befragt einen Mann...“

Die Wagen wurden anschließend abgeschleppt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Verdachts der Beteiligung an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen ein. Die Ermittlungen dauern an. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.