Nach Fahndung in NRW Kinderschänder stellt sich in JVA – Ermittlungen „unter Hochdruck“

Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind bei der Justizvollzugsanstalt Weiterstadt im Einsatz.

Der gesuchte Häftling Dennis R. hat sich nach seiner Flucht gestellt. Das Foto wurde am 20. Januar 2022 vor der JVA in Weiterstadt aufgenommen.

Der geflohene Kinderschänder und Brandstifter hat sich gestellt. Die Polizei fahndete unter Hochdruck. Der Häftling aus der JVA Rosdorf wurde in Nordrhein-Westfalen vermutet.

Ein geflohener Sicherungsverwahrter ist laut Polizeiangaben wieder in Gewahrsam. Der 41-jährige Dennis R. habe sich in der Nacht zu Samstag (5. März 2022) eigenständig in einer Justizvollzugsanstalt gemeldet. Die Fahndungsmaßnahmen konnten somit eingestellt werden, wie die Polizei mitteilte.

NRW: Flüchtiger Kinderschänder stellt sich nach Flucht aus Göttingen

Der in Sicherheitsverwahrung untergebrachte Straftäter war bei einem begleiteten Freigang in der Göttinger Innenstadt am Freitagvormittag geflohen. Es wurde „mit Hochdruck“ nach dem 41 Jahre alten Mann gefahndet, wie die Polizei mitteilte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Was für eine Überraschung Mann tritt auf seinen Balkon und traut seinen Augen kaum
  • In Kölner Bahn Mann (25) schlägt auf Zugbegleiter ein – Haftbefehl wegen weiterer Straftat
  • Kölner Hauptbahnhof Mädchen (15) begrapscht und geflüchtet, doch Täter kommt nicht weit
  • Brutaler Messerangriff Mann (25) in Kölner Park schwer verletzt und ausgeraubt
  • Babyleiche bei Köln gefunden Schrecklicher Verdacht: Mutter (31) festgenommen
  • Was zum Teufel? Mann kommt auf Balkon und traut seinen Augen nicht – dann muss die Polizei aufs Dach
  • Nach Tod von Louzef B. in Köln Reul-Sprecher zu Einsatz von Elektroschocker – wann ist er sinnvoll?
  • Überholdrama in NRW Mann stirbt nach Kollision, Begleiter kämpft um sein Leben 
  • Er hat ihn selbst gegraben Tunnel stürzt über Bankräuber zusammen – er fleht: „Hilfe, bitte befreit mich!“
  • Attentat erschüttert Montenegro Amokläufer erschießt zehn Menschen, zwei Kinder unter den Opfern 

Der Gesuchte, der ursprünglich aus Essen (NRW) stammt, ist seit 2019 wegen schwerer Brandstiftung und schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern in der JVA Rosdorf untergebracht. „Es ist nicht auszuschließen, dass von ihm in Stresssituationen eine Gefahr für Unbeteiligte ausgeht“, hatte es gehießen. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.