Dortmunder Hbf Schlafsack sorgt für Spezialeinsatz und Chaos im Bahnverkehr

Nichts für schwache Nerven Krasser „Zombiewalk“ in NRW – doch eine Sache bereitet der Polizei Sorge

Rund 500 Menschen nahmen an dem „Zombiewalk“ in Essen teil.

Rund 500 Menschen nahmen an dem „Zombiewalk“ in Essen teil.

Über 500 Menschen haben sich in Essen am „Zombiewalk“ beteiligt. Die Polizei NRW warnt jedoch im Hinblick auf Halloween vor einer bestimmten Verkleidung.

Essen/Berlin. Nach einem Jahr Corona-Pause sind in diesem Jahr zu Halloween in Essen wieder mehrere Hundert verkleidete Menschen zum „Zombiewalk“ durch die Stadt gezogen.

Rund 500 Teilnehmer zogen etwa eine halbe Stunde durch die Innenstadt, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Parade nach Einbruch der Dunkelheit sei vor allem von Eltern und ihren Kindern besucht worden und friedlich verlaufen.

Eine als Zombie verkleidete Frau zu Halloween in Essen.

Eine als Zombie verkleidete Frau zu Halloween in Essen.

Ein Horror-Clown und ein Mädchen beim „Zombiewalk“ in Essen.

Ein Horror-Clown und ein Mädchen beim „Zombiewalk“ in Essen.

Alles zum Thema Halloween
  • Lach mal wieder! Witz des Tages: „Wieso können Skelette schlecht lügen?“
  • Netflix-Horrorfilme Die Top 14 mit Gänsehaut-Garantie
  • Königliche Reaktion Einjährige weckt mit speziellem Outfit das Interesse der Queen
  • „Unhaltbare Situation“ Lauterbach zum 11.11. in Köln: Das lief gut – und das ging gar nicht
  • Grill den Henssler Starkoch mit pikantem Unterhosen-Geständnis
  • Tödliche Messer-Attacken „Sinnlose Gewalt stoppen“: Neues Verbot für Köln in Arbeit 
  • Mann zu Halloween in Köln getötet Streit in Gastro eskaliert: Jetzt spricht der Chef des Clubs
  • Halloween in Köln Polizei mit heftiger Bilanz – doch Alk-Rekordler überrascht
  • Autos mit Steinen beworfen, Polizisten attackiert 200 Jugendliche randalieren zu Halloween in Dortmund
  • Eskalation in Frechen Zwei Männer nach Messer-Attacke lebensgefährlich verletzt

Die 2020 wegen der Pandemie abgesetzte Veranstaltung sei in diesem Jahr als Halloween-Parade für Jedermann geplant, hatte die Stadt mitgeteilt.

Hohe Polizeipräsenz an Halloween in Berlin

In Berlin erhöhte die Polizei dagegen nach Randalen und Übergriffen in der Vergangenheit ihre Präsenz in der Halloween-Nacht. Konkrete Hinweise zu Aktivitäten in der Halloween-Nacht lägen der Behörde nicht vor, so Polizeisprecher Thilo Cablitz.

Erfahrungsgemäß werde die Polizei aber im Zusammenhang mit Halloween-Feierlichkeiten vermehrt zu Einsätzen gerufen. „Dabei stehen oft Sachbeschädigungen, Körperverletzungen und Ruhestörungen bei Partys im Vordergrund“, so der Sprecher.

Polizei NRW bereitet eine Sache an Halloween 2021 Sorge

In Nordrhein-Westfalen vermutete der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, dass am Abend auch die roten Overalls aus der beliebten Netflix-Serie „Squid Game“ auf den Straßen zu sehen sein würden. „Ich sehe da schon Konfliktpotenzial“, sagte Erich Rettinghaus.

Wir mahnen, dass man unterscheiden muss zwischen Spiel und Realität, wenn man diese Spiele nachspielen will
Erich Rettinghaus, NRW-Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft

In der Netflix-Serie tragen Teilnehmer in einem tödlichen Spiel dunkelgrüne Trainingsanzüge mit Nummern drauf, außerdem gibt es Wächter in roten Overalls mit schwarzen Masken. Die Teilnehmer kämpfen in mehreren Runden ums Überleben. (dpa/jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.