Wetter in NRW Dunkle Wolken überm Maibaum – später wird's richtig fies

Maibaum_Symbol

Die Kreppbänder eines Maibaums in Köln wehen im Wind. Die Wetteraussichten für NRW rund um das Maibaumstellen sind durchwachsen.

Essen – Auch wenn in diesem Jahr pandemiebedingt beim Maibaumstellen einiges zu beachten sein wird (beispielsweise örtliche Ausgangssperren sowie Abstandsregeln), fragen sich derzeit viele Verliebte: wie wird das Wetter rund um den Maifeiertag? Der Deutsche Wetterdienst hat leider eine eher durchwachsene Vorhersage parat.

  • NRW-Wetter an den ersten Maitagen wechselhaft
  • In der Nacht zum Samstag (1. Mai) vereinzelt Regen in NRW
  • Am Maifeiertag nur im Westen von NRW heiter

Wolken, Regen und etwas kühler: Das Wetter in Nordrhein-Westfalen wird zum Ende der Woche wechselhaft.

Es wird kühl: dicke Wolken und Schauer am Freitag in NRW

Alles zum Thema Wetter

Am Freitag (30. April) erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) neben dichten Wolken vor allem im Norden des Landes Schauer.

Auflockerungen seien erst ab den Nachmittagsstunden möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 11 und 14 Grad. Das passt ins Bild, denn: Der April 2021 war der kälteste seit 44 Jahren. 

Die Sonne zeigt sich auch am Wochenende kaum: Zum 1. Mai am Samstag soll es wechselnd bis stark bewölkt werden.

Einzig die Menschen im Westen NRWs können auf ein paar Sonnenstrahlen hoffen. Im Tagesverlauf sind bei 12 bis 15 Grad einzelne Schauer möglich.

Wetterdienst: Sonntag kommen in NRW Schauer und Frost

Für den Sonntag rechnen die DWD-Meteorologen ebenfalls mit grauem Himmel und örtlichen Schauern. Die Temperaturen liegen am Tag zwischen 9 und 14 Grad. In der Nacht fällt das Quecksilber auf 4 bis 1 Grad, im Bergland sogar auf minus 2 Grad. 

Der DWD rechnet mit verbreitetem leichten Frost in Bodennähe. Auch die kommende Woche soll ähnlich durchwachsen werden. (smo/mit dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.