Corona in Köln Zahlen-Chaos: Korrigierter Inzidenzwert sorgt für Negativ-Rekord 

Beim Wintergrillen Fataler Fehler: Mutter und Kinder in Duisburg vergiftet

Die Feuerwehr Duisburg bekämpft einen Wohnungsbrand.

Durch Grill-Gase, die vom Balkon in die Wohnung zogen, sind in Duisburg vier Menschen verletzt worden. Das undatierte Symbolfoto zeigt die Polizei Duisburg bei einem anderen Einsatz. 

Durch Rauchgase sind eine Mutter und ihre beiden Kinder in Duisburg verletzt worden. Sie hatten hochgiftige Rauchgase eingeatmet und mussten ins Krankenhaus.

Eine offensichtliche Unachtsamkeit hat in Duisburg eine Mutter und ihre beiden Kinder verletzt. Die Eltern hatten der Feuerwehr zufolge am Dienstagabend (7. Dezember) mit ihren drei Kindern im Hof des Hauses im Duisburger Stadtteil Rheinhausen gegrillt. Nach dem Grillvergnügen wurde der Grill, in dem immer noch Kohlen glühten, auf den Balkon gestellt.

Duisburger Feuerwehr rettet Mutter und Kinder aus verqualmter Wohnung

Am späten Abend dann alarmierte die Mutter die Feuerwehr, weil es ihr und den Kindern zunehmend schlechter ging. Eines der Kinder sei zudem nicht mehr ansprechbar gewesen, so der Bericht der Feuerwehr von Mittwochmorgen (8. Dezember).

Als die Einsatzkräfte die Wohnung in Duisburg betraten, schlug ein Kohlenmonoxid-Warner sofort Alarm. Schnell fanden die Wehrleute die Ursache für das extreme Unwohlsein der Familienmitglieder: Es war der Grill mit den glühenden Holzkohlen, der auf dem Balkon stand. 

Duisburg: Mutter und Kinder nach Grillabend in Klinik

Der Wind hatte die Kohlen immer wieder angeheizt und den Rauch mit seinen giftigen Gasen durch die nicht komplett verschlossene Balkontür ins Innere der Wohnung gedrückt und hatten so die Vergiftungen ausgelöst.

Die Mutter und ihre Kinder wurden in die Klinik gebracht, eines der Kinder durfte direkt wieder nach Hause. Mutter und zwei Geschwister mussten zunächst stationär behandelt werden. (smo/mit dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.