Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Duisburger Bahnhof Obdachloser brutal attackiert: Angreifer treten ihm ins Gesicht

Neuer Inhalt

Ein 27-jähriger Obdachloser wurde Opfer einer brutalen Tat am Duisburger Bahnhof. Unser Foto enstand im Dezember 2018 in Duisburg.

Duisburg – Trotz Verletzungen will das Opfer nicht ins Krankenhaus: Zwei Männer gingen am Duisburger Bahnhof brutal auf einen Obdachlosen (27) los. 

  • Duisburg: Zwei Männer schlagen und treten Obdachlosen
  • Täter (32 und 44 Jahre alt) wurden festgenommen
  • 27-jähriger Obdachloser wurde von Rettungssanitätern versorgt

Duisburg: Männer greifen Obdachlosen an

Bei ihrer Attacke schlugen sie den wohnungslosen Mann nicht nur, sondern traten ihm auch ins Gesicht. Die Männer, im Alter von 32 und 44 Jahren, wurden festgenommen. Das teilte die Bundespolizeidirektion Düsseldorf am Montag (8. Februar) zum Vorfall von Sonntagfrüh mit.

Rettungssanitäter hatten sich um die Gesichtsverletzungen des 27-jährigen Obdachlosen gekümmert. Aber: Ins Krankenhaus habe der Mann nicht gewollt.

Gegen die Schläger wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Angreifer waren bei der Attacke stark alkoholisiert. Der Ältere hatte einen Atemalkoholwert von zwei Promille, der Jüngere von 1,3 Promille.

Da der 32-Jährige sich auch gegenüber den Beamten aggressiv verhielt, kam er für einige Stunden in Polizeigewahrsam. (lg/dpa)