Hacker-Verdacht Uniklinik Düsseldorf: Operationen derzeit nicht möglich

uniklinik düsseldorf

Achtung, Total-Ausfall: An der Uniklinik in Düsseldorf können am 10. September 2020 keine Patienten versorgt werden. Auch OPs müssen ausfallen Grund ist ein massiver Technik-Ausfall. Das Archivbild entstand im Jahr 2016 und zeigt das Zentrum für Operative Medizin II der Uniklinik.

Düsseldorf – Die Uniklinik Düsseldorf steht seit Donnerstag, 10. September, immer noch Kopf. Im Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) gibt es zurzeit einen weitreichenden Ausfall der IT", heißt es auf der Homepage des riesigen Krankenhauses. Rettungswagen können das Gebäude zurzeit nicht anfahren, es müssen andere Krankenhäuser angesteuert werden.

Uniklinik Düsseldorf: Laufende Ermittlungen zum IT-Ausfall

Nach dem umfangreichen Ausfall der Technik am Düsseldorfer Uniklinikum dauern jetzt die Ermittlungen von Cybercrime-Spezialisten des Landes an.

„Wir sind noch in einem frühen Verfahrensstadium“, sagte ein Sprecher der bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelten Zentralstelle für Cybercrime der dpa am Freitag, 11. September. Geprüft werde momentan, ob strafrechtlich relevantes Verfahren vorliege.

Anhaltspunkte auf Hackerangriff an der Uniklinik Düsseldorf

Es gebe Anhaltspunkte, die auf einen Hackerangriff hindeuteten, wiederholte der Sprecher eine Auskunft vom Vortag, ohne dabei aber Details zu nennen. Im Austausch mit den Betroffenen werde unter anderem auch geprüft, ob und gegebenenfalls welche Maßnahmen erforderlich seien.

In NRW waren das Lukaskrankenhaus im benachbarten Neuss und das Forschungszentrum Jülich sowie mehrere Unternehmen bereits Ziel von Hackerangriffen.

Uniklinik Düsseldorf: Telefonanlage ist wieder am Netz

Um 3 Uhr nachts war das Computer- und Informationssystem des Uniklinikums am Donnerstag, 10. September, weitgehend ausgefallen. Damit fahren Rettungswagen das Uniklinikum weiterhin nicht an, sondern steuern zurzeit noch andere Krankenhäuser an. Die Notfallaufnahme selbst sei aber besetzt. Wer kommt, wird behandelt.

Das Klinikum war zwischenzeitlich nur eingeschränkt erreichbar – sowohl telefonisch als auch per E-Mail.  Die Telefonanlage habe man am Donnerstag jedoch wieder ans Netz nehmen können, sowohl externe als auch interne Anrufe seien wieder möglich. „Wir sind wieder erreichbar“, erklärte der Sprecher der Einrichtung. Allerdings habe der E-Mail-Verkehr zunächst noch nicht funktioniert.

IT-Ausfall an der Uniklinik Köln: Operationen derzeit nicht durchführbar

Aktuell sind weiterhin keine Operationen möglich, eine Ausnahme bilden Notoperationen! „Im Ernstfall sollten Patienten umliegende Krankenhäuser aufsuchen", sagte ein Sprecher der Klinik. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.