Rührend Prinz Fréderic will Frau Zsa Zsa letzte Ehre erweisen, aber er hat ein Problem

Prinz_Frederic_Koe_Duesseldorf

Prinz Fréderic von Anhalt macht auf seinem Europa-Trip einen Zwischenstopp in Düsseldorf. In Budapest möchte er die Asche seiner verstorbenen Frau Zsa Zsa Gabor verstreuen. 

Düsseldorf – Als ein Mann vor dem Hotel um eine Spende bittet, zückt Prinz Frédéric von Anhalt einen 10-Euro-Schein und holt eine Flasche Wein aus dem Auto.

Der Mann bedankt sich, weist aber darauf hin, dass er eigentlich Biertrinker sei. „Das habe ich auch noch nicht erlebt, dass ein Obdachloser eine Flasche Wein zurückgeben will“, sagt der Prinz und lacht.

Prinz Frederic macht Europa Trip für verstorbene Frau Zsa Zsa Gabor

Der 77-Jährige ist gut gelaunt, obwohl er derzeit längst nicht nur schöne Dinge erlebt. „Sie haben mir in den letzten Wochen vier Gucci-Masken geklaut, das Stück kostet 260 Euro“, klagt er. Die letzte wurde ihm in Düsseldorfgemopst, wo er zurzeit einmal mehr auf der Kö residiert.

Prinz_Frederic_und_ZsaZsa_Gabor

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (†99) mit ihrem Ehemann Prinz Frederic von Anhalt, aufgenommen anlässlich einer Benefiz-Gala zugunsten hilfsbedürftiger Kinder in Europa im Nationaltheater in München am 21.02.1994. 

Dabei hatte sein aktueller Europa-Trip eigentlich einen ganz anderen Hintergrund: Er wollte die Asche seiner verstorbenen Frau Zsa Zsa Gabor (†99) in ihrer Budapester Heimat beisetzen. Doch bevor es dazu kam, machte Ungarn wegen Corona die Grenzen dicht.

Warum aber erst jetzt, fast vier Jahre nach ihrem Tod? „Ich hatte in den letzten vier Jahren zu viel Stress“, erzählt Frédéric. „Jetzt hat es erst einmal nicht geklappt.“

Urne von verstorbener Frau befindet sich in Bankschließfach 

Und wo ist die Urne, mit der er aus den USA angereist ist? „Die befindet sich jetzt in einem Bankschließfach. In welcher Stadt verrate ich aber nicht.“

Nun hofft er, dass seine Frau im November ihre letzte Ruhestätte findet, bis dahin will er nicht mehr zurück über den großen Teich.

„In Amerika brennt alles, sie zertrümmern dir dein Auto mit dem Baseballschläger und die Fitnessstudios haben zu. Europa ist viel schöner.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.