Düsseldorf Hauptbahnhof Frau ohne Maske ohrfeigt Verkäufer – und verletzt Polizisten

Neuer Inhalt (3)

Ein Polizeibeamter wurde von einer Frau im Düsseldorfer Hauptbahnhof verletzt. Das Symbolfoto zeigt einen Polizisten, der am 29. Januar 2016 im Hauptbahnhof in Düsseldorf steht.

Düsseldorf – Für Aufsehen und einen Polizeieinsatz hat eine 39-jährige Frau im Düsseldorfer Hauptbahnhof gesorgt. Zwischen der Frau und einem Verkäufer (27) kam es laut Polizeibericht in einem Supermarkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung: Der Mann kassierte ein Ohrfeige von der Masken-Verweigerin.

  • Im Düsseldorfer Hauptbahnhof kam es am Sonntag (18. Oktober) zu einer körperlichen Auseinandersetzung, weil eine Frau keine Maske tragen wollte
  • Eine Frau ohrfeigte einen Verkäufer in einem Supermarkt.
  • Auch einen Polizisten verletzte sie.

Düsseldorf: Frau ohrfeigt Verkäufer und leistet Widerstand gegenüber Polizisten

Doch damit nicht genug: Anschließend legte sich die Frau mit einem Bundespolizisten an und verletzte diesen. Der Grund für Auseinandersetzung im Supermarkt am Sonntag (18. Oktober): Der fehlende Mund-Nasen-Schutz. Als der Verkäufer die Frau ohne Maske ansprach, ohrfeigte die 39-Jährige diesen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Er hat ihn selbst gegraben Tunnel stürzt über Bankräuber zusammen – er fleht: „Hilfe, bitte befreit mich!“
  • Attentat erschüttert Montenegro Amokläufer erschießt zehn Menschen, zwei Kinder unter den Opfern 
  • Schwere Messer-Attacke Günter Wallraff erschüttert – er hatte Salman Rushdie 1993 in Köln versteckt
  • NRW-Autobahn Lkw-Fahrer hält Zettel mit „112“ hoch – was dann passiert, macht fassungslos
  • Obdachloser in Köln mit Glasflasche attackiert Nach Flucht: Polizei nimmt Angreifer (28) fest
  • Drama in Solingen Mann (†31) mit Messer getötet: Entscheidung zu Verdächtigem gefallen
  • Schock für Taxifahrer in Köln Mann (19) zückt Waffe und raubt Bargeld – Flucht in Linienbus endet schnell 
  • Düsseldorfer Altstadt 25-Jähriger niedergestochen: Polizei einen Monat später mit Erfolg
  • Prügelattacke in Köln Tatverdächtiger verletzt Opfer (32) mit Schlägen und Tritten – dann flüchtet er
  • Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur verschwunden – jetzt ermittelt die Polizei

Die Frau ließ sich nicht beruhigen und randalierte in den Geschäftsräumen. Eine Zeugin machte eine Streife der Bundespolizei im Düsseldorfer Hauptbahnhof auf das Geschehen im Supermarkt aufmerksam.

Düsseldorf: Frau beleidigt Polizisten und verweigert Alkoholtest

Die besoffene Frau wurde von der Polizei unter Kontrolle gebracht und anschließend zur Dienststelle begleitet. Dabei beleidigte sie die Bundespolizisten unentwegt.

Einen Atemalkoholtest verweigerte die 39-Jährige. Ihre Personalien konnten erst nach mehrmaliger Aufforderung festgestellt werden.

Nach Randale in Düsseldorf: Frau will Wache nicht verlassen

Doch die Frau hatte alles andere im Kopf, außer die Wache zu verlassen. Denn selbst als sie nach Prüfung der Personalien aufgefordert wurde zu gehen, weigerte sie sich.

Die Beamten fassten sie am Arm und verwiesen sie aus den Wachräumen. Dabei trat sie einem Beamten gegen die Hüfte, der dabei verletzt wurde.

Ein Ermittlungsverfahren gegen die aggressive Frau wegen Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung wurde eingeleitet.

Vorfall im Hauptbahnhof Düsseldorf: Mann schlägt Schwerbehinderten zu Boden

Zu einem deutlich härteren Vorfall kam es vor zwei Wochen: Ein unbekannter Täterschlug einen schwerbehinderten Mann im Hauptbahnhof Düsseldorf mit der Faust zu Boden.

Der Grund: Der Schwerbehinderte forderte den jungen Mann auf, Platz zu machen... (sdm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.