Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Tod auf der Rückbank Krankentransport fährt gegen Straßenbahn – Düsseldorfer stirbt

RTW_Symbol

Rettungskräfte brachten den Düsseldorfer nach dem Unfall ins Krankenhaus, wo er kurz darauf verstarb. Das Symbolfoto aus 2014 zeigt einen Rettungswagen im Einsatz.

Düsseldorf – Nach einem Unfall in Düsseldorf am Montagmorgen (14. Juni) ist ein 73-jähriger Mann gestorben. Er saß in einem Krankentransporter, der mit einer Straßenbahn kollidierte.

  • Tödlicher Unfall in Düsseldorf
  • Auto prallt in Friedrichstadt gegen Straßenbahn
  • 73-Jähriger stirbt nach Unfall in Düsseldorf

Ein 42-jähriger Mann war mit einem VW Caddy, einem Krankentransporter, auf dem Fürstenwall unterwegs. In Höhe der Kreuzung Fürstenplatz/Helmholtzstraße wollte er laut Polizei nach links auf die Helmholtzstraße abzubiegen.

Düsseldorf: Krankentransport kollidiert mit Straßenbahn der Linie 707

Dabei kollidierte er mit einer Straßenbahn der Linie 707, die in Richtung Fürstenplatz fuhr.

Der Pkw schleuderte nach dem Aufprall etwa zehn Meter über die Straße. Ein 73-jähriger Mann, der sich auf der Rückbank des Krankentransporters befand, verletzte sich dabei so schwer, dass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten. Dort verstarb der Düsseldorfer.

Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei sicherte vor Ort die Unfallspuren. Die Ermittlungen dauern an. (smo)