Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

In Grevenbroich Süßer Aufstrich mal anders: Lkw verliert 30 Tonnen Rübenkraut

1494F200599A06D7

Die Fahrbahn wurde gesperrt.

Grevenbroich – Mmmh, so ein leckeres Rübenkraut auf dem Brot, das ist schon etwas Feines. Aber den süßen Aufstrich auf der Straße zu haben und gleich 30 klebrige Tonnen davon? Das kann schon mal zu Verkehrsbehinderungen führen.

Am Dienstag gegen 17.15 Uhr kam es in Grevenbroich-Wevelinghoven im Bereich der ehemaligen Zuckerfabrik zu einer größeren Verkehrsstörung – ein Lkw hatte seine süße Ladung verloren...

Beim Verlassen eines Werksgeländes an der Grevenbroicher Straße scherte aus bislang ungeklärten Gründen die hintere Achse eines mit Zuckerrübenmelasse beladenen Tanklastzuges aus.

Lkw in Grevenbroich: 30 Tonnen zähflüssige Zuckerrübenmelasse liefen aus

Alles zum Thema McDonald's

Sie verkantete sich unter dem Rahmen quer zum Fahrzeug und beschädigte dabei nicht nur Teile der Heckverkleidung, sondern auch die Unterseite des Tankaufbaus.

Hier lesen Sie mehr:  McDonald's reagiert auf Corona-Verstöße in Düsseldorfer Filiale – User zeigen klare Kante

Teile der knapp 30 Tonnen schweren zähflüssigen, süßen Ladung liefen aus und verschmutzten kurzzeitig die Fahrbahn. Durch eine Spezialfirma wurde der LKW-Zug von der Straße geborgen und auf einen angrenzenden Parkplatz geschleppt.

Grevenbroich: Süße Fracht aus Lkw wurde umgepumpt

Dort wurde die süße Fracht in einen anderen LKW umgepumpt. Für die Dauer der Bergung und Fahrbahnreinigung war die Grevenbroicher Straße für fast zwei Stunden komplett gesperrt.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.