Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Abends aß sie Schnitzel Hollywood-Weltstar in Düsseldorf – nicht allein

diane kruger düsseldorf

Hollywood-Weltstar Diane Kruger in Düsseldorf.

Düsseldorf – Ein ehemaliges Model, das als Schauspielerin Karriere vom Feinsten hingelegt und noch immer eine Traumfigur hat – was mag das wohl abends essen? Wer jetzt auf einen leichten Salat tippt, irrt …

  • Hollywood-Weltstar Diane Kruger in Düsseldorf gesichtet
  • Am Abend tauchte sie im Hafen im „Riva“ auf
  • Kruger war natürlich nicht allein in der NRW-Hauptstadt

Die Gerüchteküche brodelte: Hollywoodstar Diane Kruger (44, „Troja“, „Inglourious Basterds“) wurde am Wochenende im Hafen gesichtet. Und auf Social Media ploppte plötzlich ein Foto von ihr und „Riva“-Geschäftsführer René Paganetti im „Riva“ im Hafen auf.

Hollywood-Weltstar Diane Kruger in Düsseldorf

„Ja, es stimmt“, sagt René Paganetti auf EXPRESS-Nachfrage. „Diane Kruger war am Samstag bei uns im »Riva« essen.“

Das beliebte Lokal an der Kaistraße, das seit dem 21. Mai mit der Wiedereröffnung der Außengastronomie seine Terrasse und seit Sonntag auch den Innenbereich wieder geöffnet hat, ist für sein Ambiente, die gute Stimmung und seine Spezialitäten bekannt. Eine davon: das Wiener Schnitzel – mit knuspriger, Wellen schlagender Panierung. Genau davon hatte Kruger gehört und wollte es essen!

Diane Kruger nicht allein in Düsseldorf

Die Deutschamerikanerin – Diane Kruger wurde als Diane Heidkrüger in Niedersachsen geboren, lebt mit Partner und Tochter in den USA – war nicht allein in Düsseldorf, wo sie im „Hyatt“ residierte: Ihre Mutter Maria-Theresa begleitete sie.

Und auch sie ließ sich das original Wiener Schnitzel schmecken. „Wir verwenden nur bestes Kalbfleisch dafür, es wird bei uns handgeklopft, und in die Panierung kommen nur original Semmelbrösel aus Wien“, verrät René Paganetti, der das „Riva“ seit acht Jahren erfolgreich mit Michele Salamone führt.

In der Küche zubereitet wurden die Schnitzel von Christian Leistner. „Dazu servieren wir ganz klassisch Bratkartoffeln und Gurkensalat. Das Dressing für den Salat ist nach Hausfrauenart: mit saurer und süßer Sahne und dem guten Sieben-Kräuter-Essig“, erklärt Paganetti. Den zwei Damen hat alles so gut geschmeckt, dass sie sich persönlich beim „Riva“-Team bedankten.

Diane Kruger bedankt sich mit Foto und Autogramm

Sogar für ein Foto posierte Diane Kruger gern und ließ noch ein Autogramm da.

kruger im Restaurant

Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger mit Geschäftsführer René Paganetti am Wochenende im „Riva“.

In den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung am 21. Mai erlebte das „Riva“ eine Riesen-Euphorie seiner Gäste: Zu bestimmten Zeitslots konnten Tische reserviert werden, alle waren ausgebucht. Jede Servicekraft lief pro Tag im Schnitt bis zu 20 Kilometer im Laden. Das Telefon stand nicht mehr still. Paganetti: „Wir wurden auf einer Wolke der Euphorie getragen, so etwas haben wir in den acht Jahren noch nicht erlebt. Es war der absolute Wahnsinn!“