Tiefschlafwunder aus DHDL Das ist das Geheimnis aus der „Höhle der Löwen"!

MDS-EXP-2018-09-20-71-137890853

Dr. Markus Dworak, Schlafforscher und Gründer des Startups Smartsleep, bei seiner Produktpräsentation in der Gründershow „Die Höhle der Löwen" (Vox)

Düsseldorf – Es war der bislang größte Deal in der Geschichte der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ (Vox). 1,5 Millionen Euro investierten Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel in das Startup „Smartsleep“ des Düsseldorfer Mediziners Dr. Markus Dworak (37).

Dieser Schwimm-Star produzierte die Schlaf-Hilfe

14 Jahre lang hatte der Schlafforscher an der Entwicklung des Produkts gearbeitet, das die Tiefschlafphase und somit die Erholung auch nach nur wenigen Stunden Schlaf durch eine Nährstoffkombination aus Kreatin, Glycin, Vitaminen, Magnesium und Zink fördern soll.

Das kam an: Smartsleep ist nach der Ausstrahlung von „DHDL“ deutschlandweit fast überall ausverkauft. Die internationale Expansion steht an.

Ein Geheimnis dahinter kannte bisher aber kaum einer: Ex-Schwimmweltmeister Mark Warnecke (48) hat einen entscheidenden Teil zum fertigen Produkt beigetragen!

Warnecke war von „Smartsleep“ direkt überzeugt

Warnecke selbst ist Mediziner und Spezialist für Nahrungsergänzung. Er beliefert und berät neben vielen Olympiasiegern und Weltmeistern aus allen Sportarten auch sehr viele Bundesligaspieler – wie mit einem Spezialgetränk zur optimalen Regeneration. Mit seiner Firma „AMSport“ hat Warnecke auch „Smartsleep“ produziert.

kllll

Schwimmweltmeister und Experte für Nahrungsergänzung: Mark Warnecke

„Vor knapp zwei Jahren kam Markus zu uns und erzählte uns von seiner Entwicklung. Da rannte er bei mir offene Türen ein. Ich kannte schon einige Studien über Kreatin. Wir hatten schon ein kreatinhaltiges Produkt auf den Markt gebracht, das bei älteren Menschen Kraft und Ausdauer steigert. Mir war klar, dass es funktioniert“, sagt Mark Warnecke.

Jetzt muss sich die Firma von ihrem „Kind“ trennen

„Dann haben wir nach seinen Vorgaben die Rezeptur entwickelt. Im Dialog kam die Idee, daraus ein Zwei-Phasen-Produkt zu machen, bestehend aus zwei Kautabletten und einer Trinkampulle.“

Die Investoren der „Höhle der Löwen“ hätten das Produkt zurecht richtig erkannt, sagt Warnecke. „So etwas macht uns als Anfangsproduzent und Anschieber viel Spaß.“

Doch nun heißt es Abschied nehmen: „Wie bei allen Produkten, die wir im Auftrag produzieren. Es ist, als würde man die Kinder aus dem Haus geben: Wir übergeben die Produktion an die Firma selbst. Wir hätten uns bei der hohen Nachfrage sonst komplett neu aufstellen müssen. Das macht »Smartsleep« nun selbst. Wir freuen uns, dass das Produkt so erfolgreich geworden ist.“

Alles zum Thema Carsten Maschmeyer
  • „Die Höhle der Löwen“ Neue Investorin im Team – bekanntes Gesicht tritt dafür kürzer
  • „Höhle der Löwen“ Investor übergibt Scheck direkt an Gründer – obwohl er nicht an Erfolg glaubt
  • „Höhle der Löwen“ Investorin beeindruckt Kollegen – „Sie isst das tatsächlich?“
  • „Die Höhle der Löwen“ Mutter-Tochter-Duo begeistert Löwin mit richtigem „Po-Gefühl“
  • „Höhle der Löwen“ Fans lachen über frühere Löwenmähne von Carsten Maschmeyer
  • Schock-Beichte Ferres über tablettensüchtigen Maschmeyer: „Leben hochgradig gefährdet“
  • „Höhle der Löwen“ Start-up-Idee sorgt für Ärger bei Löwen: „Für jeden Blödsinn eine Studie“
  • „Die Höhle der Löwen“ Rekordauftakt dank Fahrradtasche: Schüler aus NRW sorgen für Paukenschlag
  • Lebensmittelverschwendung Zu viele Brötchen landen im Müll – Kölner Start-up hat die perfekte Lösung
  • Furore-Buch Er erfand Kölner Mottoschal und berät jetzt Toni Kroos: Sieg gegen Elon Musk 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.