Komplett ausgebucht Test-Urlauber aus Düsseldorf jetten mit Ferienflieger nach Malle

TUIfly Boeing 737

TUIfly-Flug X3 2312 war der erste Ferienflieger, der nach Beginn der Corona-Krise am Montag (15. Juni) am Düsseldorfer Flughafen abhob.

Düsseldorf/Palma – Malle wir kommen! Nach wochenlanger Corona-Pause war bei knapp 200 Urlaubern am Montagmorgen aufatmen angesagt, als sie vom Düsseldorfer Flughafen erstmals wieder an Bord eines Ferienfliegers gen Süden starten durften.

TUIfly-Flug X3 2312 zur Mittelmeerinsel Mallorca startete laut Angaben eines Flughafen-Sprechers um 8.55 Uhr – mit 45 Minuten Verspätung. Es habe Verzögerungen beim Catering gegeben. Der Jet war mit 189 Passagieren ausgebucht.

Flughafen Düsseldorf: Flugtickets für Test-Urlauber innerhalb von 36 Stunden vergriffen

Und viele von ihnen konnten es gar nicht erwarten, endlich wieder auf der Lieblingsinsel der Deutschen zu landen: „Wir haben uns auf Mallorca und das Mittelmeer gefreut, wir haben fünf Monate lang gewartet, dass wir kommen können und sind überglücklich, dass es jetzt soweit ist“, sagte Georg Käsbach aus Lindlar der „dpa“ nach der Ankunft in Palma.

Der Grund für den Ansturm: Nach einer Entscheidung der Regionalregierung dürfen seit Montag ausschließlich deutsche Urlauber wieder auf die Balearen-Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera reisen. In einem ersten Kontingent sind insgesamt bis zu 10.900 Reisende erlaubt, bevor Spanien seine Grenzen für alle Touristen ab dem 21. Juni wieder komplett öffnet.

Checkin Dusseldorf

Der Service-Mitarbeiter hinter Plexiglas und die Passagiere tragen Maske. Diese Situation am Checkin wird in den nächsten Monaten auch am Düsseldorfer Flugahfen Realität sein.

Und so war die Reiselust bei den ersten Test-Urlaubern wie Georg Käsbach so groß, dass der Airline die Tickets virtuell aus den Händen gerissen wurden. „Der Wunsch, an die Strände des Mittelmeers zu reisen, ist groß – die ersten Anreisetermine des Pilotprogramms waren Anfang letzter Woche innerhalb von 36 Stunden ausgebucht“, berichtet TUI-Vorstand Sebastian Ebel.

Flughafen Düsseldorf: Passagierzahlen an den großen NRW-Airports brachen im April um 99,6 Prozent ein

Vor dem Start der ersten Ferienflieger, hatten die Flughäfen in Deutschland ihren Betrieb in den letzten Wochen nahezu auf null heruntergefahren.

So brach der Verkehr alleine im April im Vergleich zum Vorjahresmonat an den sechs größten NRW-Airports um 99,6 Prozent ein! Insgesamt wurden in dieser Zeit nur 8.369 Passagiere in Düsseldorf, Köln/Bonn und Co. abgefertigt.

Hier lesen Sie mehr: TUIfly muss Dreamliner-Premiere am Düsseldorfer Flugahfen vorerst absagen

Für den Neustart haben die Airports umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet, damit die Passagiere im Vorfeld des Fluges möglichst viel Distanz voneinander halten können.

Flughafen Palma: Test-Urlauber aus Düsseldorf auf Mallorca wie Rockstars empfangen

Die TUIfly-Maschine aus Düsseldorf landete am Vormittag übrigens sicher auf dem Balearen. Nach knapp zwei Stunden Flugzeit setzte die Boeing 737 um 10.49 Uhr sicher auf der Landebahn im Palma auf. 14 Minuten später als ursprünglich geplant.

Urlauber Interview

Die 189 Test-Urlauber aus Düsseldorf wurden auf Mallorca wie Rockstars empfangen. Viele von ihnen mussten den knapp 100 anwesenden Journalisten am Flughafen Interviews geben.

Danach löste die Ankunft des Fliegers aus Düsseldorf am Flughafen Son Sant Joan nach 92 tagen Stillstand einen wahren Medienansturm aus. So hielt die Regionalregierung die Landung in einem Video fest, während die Passagiere von knapp 100 spanischen und deutschen Journalisten begrüßt wurden. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.