In Ratinger Innenstadt Brennende Mülltonnen: Feuer schlug auf Gebäude über

Neuer Inhalt (3)

Die Feuerwehr Ratingen bei ihrem Einsatz am Kreuzerkamp, wo durch brennende Mülltonnen ein Gebäude erheblich beschädigt wurde.

Ratingen – Brennende Mülltonnen sorgten in der Nacht zum Mittwoch (2. September) für einen größeren Brand in der Ratinger Innenstadt. Dabei wurde ein Verwaltungsgebäude am Kreuzerkamp erheblich beschädigt. Bis in die dritte Etage waren die Fensterscheiben wegen des Feuers geplatzt.

Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brand an einem Verwaltungs- und Gewerbegebäude in Ratingen-Mitte alarmiert.

Ratingen: Brennende Mülltonnen sorgten für größeren Brand

Als die Feuerwehrleute kurz nach Mitternacht eintrafen, hatte sich der Brand schon auf die Fassade und den Innenraum ausgebreitet, wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte. Die Einsatzkräfte fanden mehrere brennende Müllbehälter auf einer Abstellfläche im Erdgeschoss des Außenbereichs vor.

An zwei Seiten des Gebäudes waren durch die große Hitze schon Fensterscheiben bis in das dritte Obergeschoss geplatzt – der Brand hatte sich bereits auf die Fassade und den Innenraum ausgebreitet.

Ratingen: Feuer beschädigte Verwaltungsgebäude stark

Sofort wurden zwei Stahlrohre eingesetzt, die eine weitere Ausbreitung des Brandes verhinderten. So konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Das Gebäude wurde durch Hitze und Rauch jedoch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Insgesamt vier Trupps mit schwerem Atemschutz führten neben der Brandbekämpfung umfangreiche Arbeiten zur Entrauchung durch, die noch bis 3 Uhr andauerten.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzuges Mitte, des Rettungsdienstes sowie der Polizei. Brandursache und Schadenshöhe werden derzeit noch ermittelt. Verletzte gab es nicht.  (ots/dpa/nari)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.