Sie packt ihre Koffer Evelyn Burdecki mit ehrlicher Ansage: „Ich kann nicht mehr"

Neuer Inhalt (3)

Die Düsseldorferin Evelyn Burdecki.

Düsseldorf – Seit Monaten konnte sie wegen der Corona-Krise nicht mehr ihre geliebten Kurztrips ins Ausland machen.

Und von Woche zu Woche scheint Evelyn Burdecki mehr darunter zu leiden. Zwischendurch suchte sich die Dschungelkönigin in Düsseldorf immer mal wieder Orte, die ihr wenigstens das Gefühl eines Kurzurlaubs ermöglichten wie der Besuch eines französisch anmutenden Café gegenüber des Carlsplatzes (hier lesen Sie mehr).

Nicht nur ihr geht es so: Die meisten Menschen, die wegen Corona wochenlang zu Hause blieben, treibt derzeit das Fernweh um.

Alles zum Thema Social Media
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Nach schwerer Krankheit Louisa Dellert musste ihr Leben komplett ändern
  • Hummels schickt Abschieds-Gruß BVB-Urgestein macht Schluss: „War ein echt langer Weg“
  • „Bevor ich den Löffel abgebe“ Nach der Schock-Diagnose Krebs: Julia Holz erfüllt sich Lebenstraum
  • Sorge um Britney Spears Sie zeigt sich splitterfasernackt: Was ist nur los mit der Sängerin?

Trotz Corona: Evelyn Burdecki will von Düsseldorf ans Meer

Gerade zu Pfingsten, wo zudem das schöne Wetter lockt, würden viele am liebsten Richtung Meer düsen.

Evelyn Burdecki jedenfalls will nicht mehr nur von der Ferne träumen. Ihr Wunsch, ihre Koffer zu packen, wurde immer größer. Bei der 31-Jährigen ist jetzt ein Punkt erreicht, wo sie selbst sagt: „Ich kann nicht mehr!"

Evelyn Burdecki: „Ich brauche Sommer, Sonne, Strand"

Auf ihrem Instagram-Account teilte sie ihrer Fangemeinde nun mit, dass sie von ihren eigenen vier Wänden erstmal genug habe.

„Ihr Lieben, ich will sofort in den Urlaub! Ich brauche Sommer, Sonne, Strand und Meer! Jetzt muss Holland, Nordsee oder Ostsee her! Ich fahre die Tage irgendwo hin, das ist ja wohl drin! Corona hin und her, ich kann nicht mehr!"

Hier lesen Sie mehr: Corona-Krise ist schuld – Für Evelyn Burdecki kommt's dicke

Dazu postet sie ein Bild von sich, dass sie ganz wie eine schöne Baywatch-Nixe im Schneidersitz im Sand zeigt. Sexy, süß und sonnenhungrig!

Eines aber lässt sie bei ihren Reiseplänen nicht aus dem Blick: Das Risiko, das die Corona-Pandemie mit sich bringt.

Evelyn Burdecki: Verreisen mit Corona-Schutzmaßnahmen

„Vorsicht ist weiter geboten, aber die Lockerungen kann man ja ausloten! Ich kann die vier Wände nicht mehr sehen, ich muss mal wieder die Welt entdecken gehen!"

Also: Maske an und los! Vorteil der Gesichtsbedeckung: Man hat keinen Sand im Mund.

Sind wir aber mal gespannt, wie Evelyn aussieht, wenn sie sich vielleicht in den Niederlanden am Strand in ihrem knallroten Badeanzug sonnt und nach dem Bräunen den Mund-Nasen-Schutz wieder abnimmt... Auf jeden Fall würde ihr typisch roter Lippenstift dann noch mehr zur Geltung kommen! (nari)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.