Düsseldorfer Student Philipp Kassel (25): Der „Sneaker-Dealer" der Promis

Express Foto 2

Philipp Kassel in Los Angeles auf dem Rodeo Drive. Er trägt seine Lieblingssneaker die „Nike Air Yeezy 2 Solar" von Kanye West.

Düsseldorf – Es gibt begehrte Objekte, an die man auch als Promi nicht ganz so leicht rankommt. Es sei denn, man weiß, wer sie besorgen kann...

Kassel macht Promis wie Kay One und Mike Singer glücklich

Philipp Kassel (25) ist der Mann, der die Stars glücklich macht. Und zwar mit limitierten Sneakern. Der Willicher, der an der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Uni gerade BWL im Masterstudiengang studiert und zuvor als Bankkaufmann arbeitete, hat Kunden wie Rapper Kay One („Style und das Geld“), Popstar Mike Singer, Manny Marc vom Musiker-Duo Die Atzen und den Düsseldorfer Künstler Leon Löwentraut schon Sneaker-Träume erfüllt.

Denn Sneaker ist nicht gleich Sneaker. Es gibt begehrte Sammlerobjekte, die von Stars designt wurden wie etwa von US-Rapstar Kanye West in Kooperation mit Unternehmen wie Nike und Adidas.

Alles zum Thema Mike Singer
  • Let's Dance-Show Auch die Jury steht in den Startlöchern
  • „Let’s Dance“ Mike Singer bekam Schock-Anruf beim Feiern – und sagte Auftritt im „Fernsehgarten“ ab
  • „Fernsehgarten“ Andrea Kiewel macht einem Zuschauer ein irritierendes Angebot
  • „Let's Dance“ 2022 Wer gewinnt? Entscheidung im Finale gefallen
  • „Let's Dance“ Sänger Mike Singer bringt Fans zum Schwärmen - „11/10“
  • „Let’s Dance“ 2022 Nach Aus kommt Wahrheit über Verhältnis von Christina und Mike ans Licht
  • „Let's Dance“ 2022 Ekat postet Foto, Bastian Bielendorfer reagiert: „Diese dummen Schweine“
  • „Let’s Dance“ 2022 Moderator wendet sich direkt ans Publikum: „Bin zutiefst enttäuscht“
  • „Let's Dance“ 2022 Oana und Erich uneinig: Was ist der Grund für das Aus von GZSZ-Star Timur?
  • „Let's Dance“ 2022 Schlagerstar Llambi: So haben Fans den Jury-Boss noch nie gesehen

„Die Besonderheit dieser Schuhe liegt darin, dass sie am Erscheinungstag in der Regel in wenigen Sekunden restlos ausverkauft sind und anschließend auf dem Zweitmarkt zu exorbitant hohen Preisen gehandelt werden. Beispielsweise hat der »The Ten Off-White Air Jordan 1 Chicago« bei Release 180 Euro gekostet. Derzeit liegt das Modell bei ungefähr 3500 Euro“, erklärt Philipp Kassel, dessen Leidenschaft für limitierte Sneaker bei einem Konzert von Kanye West und Jay Z im Jahr 2012 geweckt wurde.

5F9D1200A2BA915D

Mike Singer ist ein großer Fan von limitierten Sneakern.

Sneaker-Leidenschaft auf Kanye West-Konzert geweckt

„Ich stand in der ersten Reihe. Als Kanye West auf die Bühne kam, war das erste, was ich sah, seine eigenen Nike-Schuhe. Die wollte ich unbedingt haben. “ Ein limitiertes Model. „Als ich es kurz danach auf Ebay entdeckte, traf mich der Schlag: 8000 Euro sollte ein Paar kosten.“ Bei limitierten Sneakern gilt: Je geringer die Stückzahl und umso beliebter die Farbe ist, desto höher ist der Wert von limitierten Sneakern.

Erst 2017 aber beschäftigte er sich intensiv mit dem Thema, zumal ihm die Schuhe von Kanye West nie aus dem Kopf gingen. „Anfang 2017 hatte ich Glück. Bei einem Online-Anmeldeverfahren für limitierte Sneaker konnte ich gleich mehrere Paare kaufen. Die habe ich mit Gewinn verkauft. Das war mein Einstieg ins Geschäft.“

Er machte sich selbstständig mit der Firma „7 Perplex“. Mit eigener Website und einem Shop. Über Mund-zu-Mund-Propaganda und Instagram machte es schnell die Runde, dass Philipp Kassel begehrte Sneaker besorgen kann. Kay One war sein erster prominenter Kunde. Als er von dem Termin mit ihm im Düsseldorfer Hyatt kam und über die Kö lief, erhielt er schon eine Nachricht von Mike Singer...

Auch mit Breuninger arbeitet Kassel zusammen

Auch mit dem Luxuskaufhaus Breuninger hat Kassel eine Kooperation, bei der er regelmäßig in Form eines Pop-Up-Stores in ausgewählten Breuninger-Kaufhäusern exklusiv limitierte Sneaker verkauft.

Das nächste Event ist vom 7. bis 15. Juni in Düsseldorf geplant, bei dem auch viele Promis und Influencer kommen werden. „Breuninger ist durch diese Kooperation das erste deutsche Kaufhaus, dass Yeezys und The Ten zu Wiederverkaufspreisen offiziell anbietet“, erklärt Kassel, dessen Geschäft sehr gut läuft. Er hat sich sogar seinen Traum erfüllt und die Kanye West Schuhe kürzlich gekauft. „Für 5000 Euro. Sie standen schließlich sieben Jahre auf meiner Abschussliste.“

Ihm liegt seine erfolgreiche, selbstständige Arbeit aber auch aus privaten Gründen sehr am Herzen. Sein Vater ist gestorben, als er klein war. „Meine Arbeit hat meiner allein stehenden Mutter und mir ein neues Leben ermöglicht.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.