Shopping Queen Diesen Düsseldorfer Laden liebt Guido Maria Kretschmer

48596965

TV-Star, Modedesigner und Frauenliebling: Gudio Maria Kretschmer

Düsseldorf – Kaum ein anderer Modeladen in Deutschland wird so oft vom „Shopping Queen“-Team besucht wie „Solo“ an der Kapuzinergasse in der Altstadt. Am Sonntag erst wurde die jüngste Folge „Promi Shopping Queen“ auf Vox ausgestrahlt, in der Evelyn Burdecki nach dem perfekten Outfit in der Boutique von Kim Lya suchte.

„Ah! Das Geschäft kennen wir gut! Und die Mädels dort auch“, frohlockte Guido Maria Kretschmer auch dieses Mal wieder. Er ist wie die Zuschauer Stammgast via TV in der Boutique.

Achtmal war die Vox-Sendung schon im „Solo"

Kein Wunder: „Achtmal wurde bei uns schon für »Shopping Queen« oder »Promi Shopping Queen« gedreht. Und sechsmal davon hat unser Outfit gewonnen. Zweimal landete es auf dem zweiten Platz. Und das nur, weil die Kandidatinnen nicht auf mich gehört haben“, sagt Kim Lya schmunzelnd. „Ich berate ja nur, die Entscheidungen treffen die Teilnehmerinnen selbst.“

Alles zum Thema Evelyn Burdecki
Solo_DSC0731

Kim Lya ist die Chefin von „Solo". Die Boutique feiert im Juni 2019 ihr 20-jähriges Bestehen.

Auch bei Evelyn Burdecki – die während des Drehs noch keine Dschungelkönigin war, weil der Dreh schon im September war – war es so, dass sie sich für das Kleid entschied, das Kim Lya ihr empfahl. Obwohl es in diesem Fall für Kim eine Herausforderung war. Denn Evelyn hatte die Aufgabe, die Guido Maria Kretschmer ihr stellte, nicht ganz begriffen.

Sie suchte nach einem „Dreiblusenhemdkleid“ oder „Hemdblusendreikleid“. „Ich war etwas irritiert und wusste erst nicht, was sie meinte“, sagt Kim. „Man sagt Blusenkleid dazu.“

Vox_Evelyn_Burdecki

Evelyn Burdecki in der Düsseldorfer Boutique Solo in der Kapuzinergasse.

„Solo"-Chefin Kim Lya: „Es ist eine Ehre für uns!"

Die Modeexpertin weiß es.

Im Juni feiert Kim Lya das 20-jährige Bestehen ihrer „Solo“-Boutique, für die sie regelmäßig exklusiv ausgewählte Mode in Frankreich, Italien und Spanien einkauft.

Dass das Vox-Team oft bei ihr anklopft, freut sie. „Es ist eine Ehre für uns! Übrigens: Das Motto und wer kommt, erfahren wir erst am Drehtag.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.