Conference League FC-Gegner jetzt fix – alle Infos zu Tickets und TV-Übertragung des Duells

Düsseldorfer Trend Warum Barfußlaufen plötzlich so viele Fans hat

Barfußläufer in Düsseldorf

Sportstudent Alexander Kraft ist begeisterter Barfuß-Läufer und kaufte sich vor zwei Jahren seine ersten Barfuß-Schuhe.

Düsseldorf – Unbequeme Treter, die bei jedem Schritt drücken, so etwas kommt überzeugten „Barfuß-Läufern“ nicht an die Füße. Sie verzichten nämlich entweder ganz auf Schuhe oder tragen nur sogenannte „Barfuß-Schuhe.“

Düsseldorf: Barfuß-Schuhe nicht länger nur ein Trend-Geschäft

Dieser „back to the roots“-Trend läuft auch in Düsseldorf so gut, dass es bereits mehrere Barfuß-Schuh-Läden gibt. So wie „Vivobarefoot“ in der Kapuzinergasse. Seit drei Jahren gibt es den Laden nun schon und „die Nachfrage steigt stetig", so ein Verkäufer.

Alles zum Thema Britney Spears
  • Britney Spears Ex-Mann packt aus: Söhne wollen sie nicht mehr sehen – so reagiert die Sängerin 
  • Nächster Gerichts-Erfolg „Ein weiterer sehr guter Tag“ für Britney Spears – aber neuer Verdacht gegen Vater
  • Britney Spears Pop-Queen zeigt sich oben ohne im Bett – doch Fans sind alarmiert
  • Er war 55 Stunden mit ihr verheiratet Polizei überwältigt Ex-Mann vor nächster Hochzeit von Britney Spears
  • Traurige Mitteilung Britney Spears verliert ungeborenes Kind – „niederschmetternd“
  • Sorge um Britney Spears Sie zeigt sich splitterfasernackt: Was ist nur los mit der Sängerin?
  • Britney Spears Social-Media-Pause beendet – mit dieser Enthüllung hat niemand gerechnet
  • Britney Spears Baby-Hammer: Sängerin verkündet Schwangerschaft – und richtet bittere Worte an Fans
  • „The Masked Singer“ Galax'Sis muss gehen und entpuppt sich als große deutsche Sängerin
  • Britney Spears Pop-Queen zieht völlig ungeniert an Strand blank – ihre Fans sehen rot

Rüdiger Tillmann (54) aus Kaarst-Büttgen ist ambitionierter Halbmarathonläufer und trainiert 2 mal die Woche den Langstreckenlauf. Nun möchte er erstmalig als Alternative zum herkömmlichen Laufschuh den gesunden „Barfußschuh“ ausprobieren und ist somit im „Vivobarefoot“ in Düsseldorf gelandet.

Neuer Inhalt (3)

Rüdiger Tillmann ist überzeugter Barfuß-Läufer.

Der studierte Sportwissenschaftler kennt die Vorteile vom Barfusßlaufen und kann sich „gut vorstellen, dass das Laufgefühl so zum Untergrund noch besser und schöner sein wird“ so Tillmann.

Düsseldorf: Barfußgehen stärkt die Fußmuskulatur

Das Barfußlaufen bringt vor allem gesundheitliche Vorteile mit sich. Das Laufen ohne Schuhe, stärkt nicht nur die Fußmuskulatur und verhindert dadurch Plattfüße, es beugt auch Fußpilz, Krampfadern und Venenleiden vor und sensibilisiert die Lauftechnik.

Sportstudent aus Kreis Mettmann läuft gerne Barfuß

Für den 20-jährigen Sportstudenten Alexander Kraft aus dem Kreis Mettmann ist „Barfußlaufen das Normalste auf der Welt.“ Der Rheinländer ist schon lange überzeugter „Barfuß-Läufer“.

Popstar Britney Spears schockt mit Instagram-Tanzvideo: „Du kannst hören, wie mein Fuß bricht“ (hier lesen Sie mehr)

Seine ersten Barfuß-Schuhe hat der Student vor zwei Jahren  gekauft und kann sich seitdem nicht mehr vorstellen, in „normale“ Schuhe zurück zu wechseln.

Dass er für das Barfußgehen manchmal komisch angeguckt wird, stört ihn nicht. „Der Mensch ist ohne Schuhe zur Welt gekommen“ sagt Kraft und begründet damit den Ursprung des Barfußgehends.

Rheinländer trägt seit zwei Jahren Barfuß-Schuhe

Kraft verzichtet an warmen Tagen ganz auf Schuhe, an kalten und nassen Tagen trägt er die Barfuß Schuhe.

Der 20-Jährige macht dies primär aus Gesundheitsgründen, aber auch weil er durch das Barfußlaufen „eine Verbindung zum Boden und der Natur“ verspüre und diese auch intensiver wahr nehme.

Verletzungsgefahr beim Barfußgehen verhältnismäßig gering

„Die Verletzungsgefahr beim Barfußgehen oder mit den Barfußschuhen wird häufig überschätzt”, sagt Alexander Kraft.  „Wenn man bewusst auf Scherben oder spitze Steine achtet, kann eigentlich nichts passieren.“

Ganz im Gegenteil – beim Tragen von gewöhnlichen Schuhen, steckt man seine Füße in ein „Gefängnis“, was den Fuß mehr und mehr schwächt.

Barfußgehen kann an Düsseldorfer „Barefoot Academy“ geübt werden

Doch man muss sich erst langsam an das Barfußgehen gewöhnen und kann dabei sogar einiges falsch machen. Wie man „richtig” läuft, zeigen die Barfuß-Trainer bei ihren Workshops an der Düsseldorfer „Barefoot Academy“. Sie coachen einen nämlich im gesunden Laufen und verbessern die individuelle Lauftechnik schrittweise zurück zum Jäger- und Sammlerlaufmodus. Das Training kann sowohl online als auch im Workshop vor Ort in Düsseldorf Heerdt erfolgen.

Hier lesen Sie mehr: Picknick auf McDonald's-Parkplatz – das hätte richtig teuer werden können

Neuen Barfuß-Läufern rät Kraft, sich erst mit kleinen Schritten, langsamen Gehen und kurzen Strecken daran zu gewöhnen. „Am besten ist es, das Barfußgehen erstmal zu Hause zu starten“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.