Düsseldorf Karnevalisten starten Impfaktion, besondere Gäste erwartet

Ein Mann wartet in der Wagenbauhalle von J. Tilly in Düsseldorf beim Impf-Aktionstag der Karnevalisten auf seine Corona-Impfung.

Ein Mann wartet in der Wagenbauhalle von J. Tilly beim Impf-Aktionstag der Düsseldorfer Karnevalisten auf seine Corona-Impfung. Das Comitee Düsseldorfer Carneval hatte zu dem Impf-Aktionstag geladen.

In Düsseldorf hoffen die Karnevalisten am 11. September auf viele Menschen, die sich bei einer Immunisierungs-Aktion an der Wagenbauhalle impfen lassen. 

Düsseldorf. Jecke Uhrzeit für eine ernste Angelegenheit. Am heutigen Samstag (11. September) hoffen die Düsseldorfer Karnevalisten auf viele Impf-Willige. In NRW geht die Inzidenz derweil zurück

Um 11.11 Uhr starten die Düsseldorfer Jecken eine Immunisierungs-Aktion an ihrer Wagenbauhalle.

Schunkeln und singen – aber nur geimpft oder genesen: Das ist der Plan der Düsseldorfer Karnevalisten für die kommende Session. 

Wo Künstler Jacques Tilly sonst die Wagen für die Rosenmontagszüge gestaltet, kann man sich also am Samstag, 11. September, vier Stunden lang ohne Voranmeldung impfen lassen. Besonderes Highlight: Das Prinzenpaar kommt auch vorbei.

Düsseldorfer Karneval: 2G-Regel in geschlossenen Räumen

In Köln hatten sich bei einer ähnlichen Aktion Ende August 185 Menschen impfen lassen. In Düsseldorf gibt es Führungen durch die Wagenbauhalle, Live-Musik und Gratis-Würstchen.

Je höher die Impfquote, desto geringer seien die Einschränkungen für alle Brauchtumsvereine bei der Planung und Organisation ihrer Veranstaltungen, betonte Düsseldorfs Karnevalspräsident Michael Laumen.

Die Düsseldorfer Jecken hatten bereits angekündigt, für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen die 2G-Regel anzuwenden – erlaubt wären damit nur geimpfte oder genesene Gäste. Ein Test würde nicht reichen. (dpa, jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.