Rettung im letzten Moment Schock in Düsseldorf: Frauen landen mit Auto im Rhein

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr ziehen in Düsseldorf einen Opel Corsa aus dem Rhein.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr ziehen am Freitagabend (15. Juli 2022) in Düsseldorf einen Opel Corsa aus dem Rhein. Eine 23 Jahre alte Fahrerin hat bei einem missglückten Wendemanöver versehentlich das falsche Pedal getreten. Das Auto sei vom Parkplatz direkt in den Rhein gefahren und komplett versunken.

Schock am Düsseldorfer Rheinufer: Zwei junge Frauen sind nach einem missglückten Wendemanöver mit ihrem Auto im Rhein gelandet. Sie konnten sich jedoch befreien.

Zwei junge Frauen haben sich in Düsseldorf im letzten Moment aus ihrem im Rhein versinkenden Auto retten können.

Zuvor war es am Freitagabend (15. Juli 2022) auf einem Parkplatz offenbar zu einem missglückten Wendemanöver gekommen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Düsseldorf: Junge Frauen können sich aus Auto im Rhein befreien

Nach ersten Erkenntnissen habe die 23 Jahre alte Fahrerin versehentlich das falsche Pedal getreten. Das Auto sei vom Parkplatz direkt in den Rhein gefahren.

Die Fahrerin und ihre 24-jährige Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Wagen befreien und ans Ufer schwimmen, eine der beiden wurde leicht verletzt.

Das Auto versank komplett im Rhein. Am Abend wurde noch geprüft, ob es Probleme für den Schiffsverkehr gibt und ob der Wagen geborgen werden kann. (nb/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.