Düsseldorf Frau (34) flippt in Drogeriemarkt komplett aus – und packt sich Mitarbeiterin

Eine Mitarbeiterin räumt in einem Drogeriemarkt Produkte in ein Regal.

Eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes (hier ein undatiertes Symbolfoto) räumt Produkte in ein Regal. In einer Drogerie im Hauptbahnhof Düsseldorf kam es jetzt zu einem Zwischenfall.

Eine Frau (34) ist in einem Drogeriemarkt im Düsseldorfer Hauptbahnhof komplett ausgerastet.

In einem Drogeriemarkt im Düsseldorfer Hauptbahnhof ist es am Freitagnachmittag (30. Dezember 2022) zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen.

Eine Frau (34) rastete aus, schlug und trat um sich und zerriss die Oberbekleidung einer Mitarbeiterin (43). Der Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr.

Düsseldorf: Frau (34) beim Ladendiebstahl erwischt

Die Mitarbeiterin des Drogeriemarktes beobachtete die 34-Jährige, wie sie die Sicherheitsetiketten von mehreren Kosmetikartikeln entfernte und die Ware in ihre Tasche steckte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Als die 43-jährige Angestellte die Tatverdächtige ansprach, versuchte diese zu flüchten. Die Mitarbeiterin verhinderte die Flucht, kassierte jedoch einige Faustschläge – unter anderem ins Gesicht. Zudem trat sie gegen die Beine der Verkäuferin.

Weitere Mitarbeiter eilten zur Hilfe, überwältigten die Frau und brachten sie in die Büroräume. Nachdem sie sich zunächst beruhigt hatte, schlug sie erneut auf die 43-Jährige ein und zerriss dabei die Oberbekleidung.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Die Randaliererin wurde zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten. Bei einer Durchsuchung wurden weitere Kosmetikartikel in ihrer Tasche entdeckt.

Die Beamten und Beamtinnen nahmen die Verdächtige mit auf die Wache. Es wurde ein Alkoholwert von 1,8 Promille festgestellt, ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.