Verdacht auf Blindgänger in Köln 40 Erdbohrungen durchgeführt – Ergebnisse liegen vor

Neusser Fortuna-Fans trauern Erst Derby-Remis und dann macht ihre Kult-Tanke dicht

Neuer Inhalt (3)

An der Shell-Tankstelle auf der Völklinger Straße trafen sich vor Heimspielen viele linksrheinische Fortuna-Fans.

Düsseldorf – Seit Jahrzehnten war sie für die Fortuna-Fans, die aus dem südlichen  Düsseldorf, oder aus Neuss anreisten, ein fester Anlaufpunkt auf dem Weg zum Heimspiel: Die Shell-Tankstelle auf der Völklinger Straße.  Jetzt macht die Kult-Tanke dicht.

Und unzählige Fortuna-Anhänger bleiben auf dem Trockenen.

Düsseldorf: Ein Boxenstopp vor Heimspielen war hier immer Pflicht

Alles zum Thema Shell
  • Wesseling Neuer Zwischenfall bei Shell: Rheinland Raffinerie reagiert
  • Kölner in Sorge Mysteriöser Knall in der Nacht: Siemens liefert verblüffenden Grund
  • Neusser Fortuna-Fans trauern Erst Derby-Remis und dann macht ihre Kult-Tanke dicht
  • Nach Leck in Pipeline Sanierung im Kölner Süden: Endlich gute Nachrichten von Shell
  • Erdreich verseucht Viel schlimmer als gedacht: Umwelt-Desaster bei Shell in Köln
  • TÜV-Check Shell wechselt 115.000 Schrauben und schließt berühmten Kölner Fußballplatz
  • Kölner Süden Marode Rohre bei Shell: Gutachten mit schockierenden Ergebnissen
  • 55.000 Arbeitsschritte Warum Kölns größte Raffinerie jetzt zur XXL-Baustelle wird
  • Scheinheilig „PS-Profi“-Werbung für CO²-Aktion geht nach hinten los
  • Shell in Wesseling Blockade-Aktion von Klimaschützern – auch am Hafen ging nichts

Die Neusser Fußballlandschaft ist traditionell dreigespalten. In der Nachbarstadt auf der anderen Rheinseite ist man sich schon immer uneins, wem man am liebsten die Daumen drückt. Ein nicht unerheblicher teil der Neusser hält schon immer zu Borussia Mönchengladbach.

Viele sind sogar Anhänger der Geißböcke aus der Domstadt. Der Großteil unserer Nachbarn ist allerdings Fan von Fortuna Düsseldorf.

Und wenn diese Klientel sich über die Südbrücke auf den Weg zum Heimspiel ihres Herzensvereins machte, führten viele von ihnen seit Jahrzehnten ein festes Ritual durch: Ein Boxenstopp an der Shell-Tanke war Pflicht.

Düsseldorf: Getankt wurde an der „Shell“ meistens nur Altbier

Getankt wurde dabei selten – zumindest nicht das Auto. Man deckte sich mit Altbier ein und traf sich dort mit Gleichgesinnten zum Palaver vor dem Spiel. Um dabei zu sein, reisten viele Fortuna-Anhänger bereits Stunden vor dem Anpfiff an.

Hier lesen Sie mehr: Düsseldorfer erfinden ihre eigene, hilfreiche Corona-App

Erst dann ging es zurück in die Autos, unter der S-Bahnbrücke durch und in den Rheinufertunnel, immer geradeaus. Zuerst bis zum Rheinstadion, dann bis zur Arena.

Düsseldorf: Am 29. Juni macht die Kult-Tanke am Rheinufertunnel Schluss

Doch das alles ist bald vorbei. In naher Zukunft wird die Kult-Tanke schließen und abgerissen werden, wie ein Schild auf dem Tankstellengelände verkündet: „Sehr geehrter Kunde, diese Tankstelle schließt am 29. Juni für immer. Wir bedanken uns für ihre langjährige Treue.“

„Der Konzern hat die Tankstelle an einen Investor verkauft“, sagt ein Mitarbeiter. Hier entstehen in der nächsten Zeit Privatwohnungen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.