Tumulte in DüsseldorfEngland-Fans verhöhnen Deutsche nach EM-Aus – dann fliegen Fäuste

Hässliche Szenen in der Düsseldorfer Altstadt nach dem EM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Englische Fans verhöhnten deutsche Anhängerinnen und Anhänger, dann kam es zum Tumult. 

von Simon Küpper (sku)

Schlechte Verlierer kann niemand leiden. Noch schlimmer aber sind schlechte Gewinner. Also solche haben sich Fans der englischen Nationalmannschaft in der Düsseldorfer Altstadt entpuppt – und für hässliche Szenen gesorgt.

Nach der Niederlage der deutschen Elf gegen Spanien provozierten sie traurige Anhänger der Nagelsmann-Truppe schadenfroh – es kam zu Auseinandersetzungen.

EM 2024: Englische und deutsche Fans geraten aneinander

Die Bolkerstraße, in der sich Kneipe an Restaurant und Brauhaus an Bar reiht, war während des EM-Viertelfinals Deutschland gegen Spanien rappelvoll. Inwiefern das auch auf die Fans zutraf: unklar. 

Alles zum Thema EM 2024

Ein Video, das die britische „Daily Mail“ auf X veröffentlichte, zeigt aber die aufgeheizte Stimmung zwischen den Fanlagern.

Dem Bericht der Zeitung nach, soll eine Gruppe England-Fans (rund 20 Personen) die gerade ausgeschiedenen deutschen Anhängerinnen und Anhänger verhöhnt haben, auch Bierbecher sollen auf die andere Straßenseite geflogen sein.  

Beim Public Viewing in Köln zeigten sich die deutschen Fans hingegen nicht von ihrer besten Seite, hier ging es kurzzeitig mal unter die Gürtellinie.

Das Video aus der Düsseldorfer Altstadt zeigt, wie die Fans der englischen Nationalmannschaft laut „The Germans are going home“ (Die Deutschen fahr'n nach Hause) grölen. Dann kommt es zur Konfrontation mit einer Gruppe deutscher Fans. 

Hier siehst du die Aufnahmen auf X:

Zwei junge Männer stehen sich zunächst Kopf an Kopf gegenüber, es wird geschubst, dann fliegen Fäuste und Tritte. Ein Anhänger der spanischen Elf geht dazwischen, schlichtet. Dann entfernen sich die Gruppen voneinander. Verletzt worden sei niemand, heißt es in dem Bericht.

Ein Polizeisprecher sagte auf Nachfrage von EXPRESS.de, der Tumult habe sich bereits aufgelöst, bevor Einsatzkräfte vor Ort waren. Niemand habe Anzeige erstattet, auch verletzte Personen seien nicht festgestellt worden.

England spielt sein EM-Viertelfinale erst am Samstag (18 Uhr, ZDF) gegen die Schweiz. Das Spiel findet in Düsseldorf statt, weshalb viele Fans der „Three Lions“ bereits am Freitag in der Stadt waren.