Wer hätte das gedacht? Was Drei-Sterne-Koch Dieter Müller privat zu Hause kocht

Neuer Inhalt (1)

Drei-Sterne-Koch Dieter Müller und Heribert Klein beim Kaffee-Klatsch im Mutter Ey-Café im Andreas Quartier.

Düsseldorf – Heribert Klein ist unermüdlich im Einsatz für Kinder in Not. Allein mit seiner Idee, ein einfaches Fichtenholzherz von Prominenten gestalten zu lassen und zugunsten Unicef zu versteigern, brachte in den vergangenen Jahren eine Millionen Euro Spenden ein. Nun gibt es ein ganz besonderes Kochbuch für Unicef.

Heribert Klein: Ein Kochbuch für Unicef mit 32 Sterneköchen

Jetzt hat Heribert Klein seine mittlerweile zehnte Aktion zugunsten des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen ins Leben gerufen: 32 Sterne-Köche aus sechs Nationen zeigen „Ein Herz für Unicef“.

Alles zum Thema Sophia Vegas
  • „Trauma verarbeitet“ Kölner Kult-Kneipe wird 40: Wie BB-Jürgen einst zum Wirt wurde
  • „Musste halt mal sein“ Frédéric von Anhalt mit Drogen erwischt – eins hat er nicht bedacht 
  • „Leber durchgebrochen“ Sophia Vegas würde eine OP nie wieder machen lassen
  • Treffen in LA Prinz Frédéric von Anhalt verrät royale Pläne für Sophia Vegas
  • Jenke extrem Diskussion um neuen Look nach krassen Schönheits-OP's
  • Sie hat eine Message Sophia Vegas mit 17: Wie die vollbusige Blondine ohne OPs aussah
  • Auf Instagram Sophia Vegas macht sich große Sorgen um ihre kleine Tochter
  • Nach Container-Schwangerschaft Neuer Nachwuchs? Sophia Vegas mit eindeutiger Ansage
  • Pufflegende aus Düsseldorf Irrer Zuhälter-Zoff um Bert Wollersheim
  • „Promi Big Brother“ Er deutet es an: Zieht Düsseldorfer Puff-Legende in den Container?

Das Ergebnis: Ein ganz besonderes Kochbuch mit Meisterköchen wie Dieter L. Kaufmann, Jörg Sackmann, Johannes King, Sven Nöthel, Peter Nöthel, Jörg Wissmann, Jean Claude Bourgueil, Sascha Stemberg, Björn Freitag, Holger Behrens, Harald Wohlfahrt, Thomas Martin...

Lesen Sie auch: Sophia Vegas - Die ganze Wahrheit über ihren Rückzug

Allen stellte Heribert Klein nur zwei Fragen: Was haben Sie mit 16 Jahren zu Hause bei Ihrer Mutter am liebsten gegessen? Und was kochen Sie heute am liebsten zu Hause? Die Rezepte verraten sie alle in dem Buch.

Mit Dieter Müller: In Düsseldorf wurde das Unicef-Kochbuch vorgestellt

Als Drei-Sterne-Koch Dieter Müller bei einer Begegnung mit Heribert Klein von der Idee hörte, sagte er sofort zu und stellte auch seine Lieblingsrezepte zur Verfügung.

Am Montag präsentierte Klein gemeinsam mit Dieter Müller beim „Kaffee-Klatsch“ im „Mutter Ey Café“ (Andreas-Quartier) das Buch.

„Als Zehnjähriger habe ich ein gefülltes Kalbsschnitzel kreiert, was ich damals schon für die Familie – ich habe sechs Geschwister – gekocht habe. Meine Mutter hat gerne Dampfnudeln mit Apfelkompott und Zimt gemacht. Das war eine meiner Leibspeisen.“

Dieter Müller: Er ist ein großer Suppen-Fan

Heute kocht Müller für sich zu Hause sehr gerne Suppen. „Ich bin ein absoluter Suppen-Fan. Mein Klassiker ist ein Cappuccino von Curry und Zitronengras mit Gamba-Spieß.“

Wenn er die Familie bekocht, darf es auch mal Kalbskopf mit Gartenkräutern oder gebratener Seeteufel mit Zitrusfumet sein. „Wichtig ist mir, dass es frische und regionale Zutaten sind, zudem viel Gemüse“, erklärte Dieter Müller.

Übrigens ist der Spitzenkoch auch kulinarisch gerne in Düsseldorf unterwegs: „Wenn ich sehr fein essen gehen möchte, dann gehe ich ins Schiffchen zu Jean Claude Bourgueil. Ich mag aber auch die Sansibar im Breuninger und das Nagaya, weil ich sehr gerne asiatisch esse.“

Das Kochbuch „32 Sterne-Köche zeigen Herz für Unicef" ist bei der Unicef-Arbeitsgruppe an der Breite Straße gegen eine Spende zu erhalten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.