„Das perfekte Dinner” Alt oder Kölsch? Düsseldorf-Kandidat macht Test und fällt durch

Perfektes_Dinner_Duesseldorf

Kandidat Hans-Bernhard aus Mettmann bei „Das perfekte Dinner” am 21. Februar 2020. Er testete mit verbundenen Augen, ob er Kölsch von Alt unterscheiden konnte, was ihm aber nur in zwei von vier Fällen gelang.

Düsseldorf – Alt oder Kölsch, das ist hier die Frage! Beziehungsweise war es die Frage in der letzten Folge der Düsseldorfer Runde bei „Das perfekte Dinner” auf Vox.

  • „Das perfekte Dinner” kam vom 17. bis 21. Februar 2020 aus Düsseldorf
  • Gewinnerin der Vox-Sendung wurden Vanessa und Nina
  • Kandidat Hans-Bernhard testete mit verbundenen Augen Kölsch und Alt

Denn: Kandidat Hans-Bernhard hatte in einer der vorangegangenen vier Sendungen erklärt, er könne den Unterschied zwischen den beiden Bieren schmecken. „Jede Wette”, unterstrich er selbstbewusst.

Hier lesen Sie mehr: Düsseldorfer Kandidat erlebt Albtraum bei „Das perfekte Dinner”

Alles zum Thema Das perfekte Dinner

Klar, dass Kandidat Christopher, Gastgeber des Final-Abends in Düsseldorf, das testen wollte – und dem Senior der Runde vier Gläser vorsetzte. 

Kölsch-Alt-Test bei „Das perfekte Dinner” aus Düsseldorf

In zwei füllte er Altbier, in zwei andere Kölsch. Mit verbundenen Augen sollte der 80-Jährige nun erschmecken, was er da trank.

Sein Ergebnis:

  • Glas 1: Alt – Meinung: Alt
  • Glas 2: Alt – Meinung: Kölsch
  • Glas 3: Kölsch – Meinung: Alt
  • Glas 4: Kölsch – Meinung: Kölsch

Heißt: In zwei von vier Fällen wusste Hans-Bernhard tatsächlich, welches Bier er da trank. Eine Quote von 50 Prozent.

Die wiederum reichte Christopher, um seine Wette zu gewinnen und sich vor seinen vier Kollegen selbst zu feiern. „Die Altbier-Verkostung ist – surprise – für mich ausgegangen”, sagte er.

„Ich habe zwei erkannt und zwei falsch bewertet”, sagte Hans-Bernhard in der Folge, die Sie sich bei „TV Now” hier noch einmal anschauen können. „Aber da stehe ich einfach zu.”

Frauen gewinnen „Das perfekte Dinner” aus Düsseldorf

Der Gewinner der Dinner-Runde wurde allerdings keiner von beiden. Mit 34 von 40 möglichen Punkten landeten die beiden Frauen der Runde, Vanessa und Nina, auf Platz 1. „Die Girls haben gegen die Boys gewonnen”, sagten sie.

Ihre männlichen Konkurrenten landeten der Reihe nach mit 30 (Christopher), 28 (Manfred) und 25 (Hans-Bernhard) Punkten auf den weiteren Plätzen.

„Das perfekte Dinner” gibt es seit 6. März 2006

„Das perfekte Dinner” läuft seit dem 6. März 2006 auf Vox. Es treten fünf Kandidaten meist aus der selben Stadt gegeneinander an und kochen sich Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Die anderen vier Kandidaten bewerten mit bis zu zehn Punkten, wie ihnen der Abend gefallen hat.

Mittlerweile gibt es etliche Specials der Show, etwa mit einem Profi in der Runde, zu Weihnachten oder Ostern sowie mit Promis. (spol)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.