Festtagsschmaus in Düsseldorf Spitzen-Gastronome bereiten Gästen Ostermenüs vor

Neuer Inhalt (4)

Rosa Kalbstafelspitz des Restaurants Rubens. 

Düsseldorf – Das Osterfest 2020 wird nicht wie gewohnt gefeiert werden können. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt - und alle sind sich in der Corona-Krise dessen auch bewusst.

Die Verwandtschaft kommt nicht zu Besuch, man selbst kann sie auch nicht besuchen. Großeltern können bei der Eiersuche ihrer Enkel nicht dabei sein. Und auch das gesellige Essen kann nicht wie sonst mit allen Lieben genossen werden. Vor allem treffen sich gerade zu Ostern stets viele Familien zum gemeinsamem Schmaus in einem Restaurant.

Düsseldorfer Gastronome bereiten Ostermenü für Gäste vor

In diesen besonderen Zeiten wollen einige Gastronome ihren Gästen aber trotzdem ein wundervolles und schmackhaftes Osterfest bereiten.

Und so kamen sie auf die Idee, ihren Gästen Ostermenüs anzubieten, die sie mit wenig Aufwand zu Hause selbst genießen und den engsten Familienangehörigen, die eh mit ihnen daheim sind, servieren können. Spitzenküche auf dem heimischen Esstisch!

Das gilt sowohl für das Restaurant „Rubens“ an der Kaiserstraße in Düsseldorf. Als auch für das Sterne-Restaurant „Haus Stemberg" in Velbert.

Hier lesen Sie mehr: Erfolgreiches Männermodel - David Koch (28): Der Liebe wegen zog er nach Düsseldorf

In der Corona-Krise haben auch sie ihr Lokal geschlossen. Doch spontan und flexibel haben sie einen Lieferservice für ihre Lokale organisiert, der von ihren Gästen  - auch viele Neuzugänge sind darunter - rege in Anspruch genommen wird.

Und so haben sie sich für Ostern etwas Spezielles einfallen lassen: Sie liefern den Gästen das Ostermenü nach Hause!

Im Restaurant Rubens: Menü selbst zusammenstellen

Die Inhaber des Restaurants „Rubens", Gastgeberin Cornelia Stolzer und Küchenchef Ruben Baumgarten, verwöhnen in ihrem Lokal ihre Gäste mit österreichischen Spezialitäten und sehr viel Herzlichkeit.

„Kochen Sie bei sich zu Hause, wie es ein Küchenchef tut", lautet der Leitspruch der beiden. „Die Gäste stellen sich ihr eigenes Ostermenü bei uns zusammen, packen sich also ihre  eigene Box bestehens aus Vorspeise, Hauptspeise und Desservariation.

Alles wird bei uns so weit zubereitet, dass es zu Hause nur noch fertig gemacht werden muss. Ganz einfach erklärt durch eine beiliegende Anleitung und durch ein Video, das wir ab Ostersamstag auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung stellen.  Das Besondere bei uns: Wir liefern am Ostersamstag kostenfrei aus. In Düsseldorf, aber auch in der Umgebung. Sogar Bestellungen aus Köln haben wir schon", sagt Cornelia Stolzer.

Bestellen kann man bis Gründonnerstag 14 Uhr. „Wir bieten auch Osterkörbe an mit Spezialitäten wie unserer Bratwurst, die man kühlen oder einfrieren kann." Bezahlt wird bar bei Lieferung oder vorab per  Überweisung.

Ostermenü: Im Restaurant vorgegart, zu Hause fertig zubereitet

Und das kann man sich Ostern dann auf der Zunge zergehen lassen. Als Vorspeise  etwa Kalbstartar mit Sojabohnen, Bärlauchsalat und Anchovis (13 Euro). Oder eine Spargel-Vanillie-Suppe mit Croutons und Kräutern (6 Euro). Als Hauptgang zum Beispiel  zart geschmortes Kalbsschulterscherzel mit Frühlingsgemüse und Spätzle (18 Euro pro Person), Lammragout mit Bohnenallerlei und Bärlauchknödeln (20 Euro pro Person) oder rosa Kalbstafelspitz im Ganzen (rund ein Kilo Rohgewicht) - fünf Stunden Sous vide gegart mit Butter, Rosmarin und Zitronenöl sowie Kalbjus. Für vier Personen, 60 Euro.

Als Nachspeise lockt die süße Variation von Apfelstrudel, Rhabarberröster und Schokolade-Bananen-Brownie (10 Euro). www.rubens-restaurant.de.

Haus Stemberg: Zu 85 Prozent fertig, Feinschliff erledigt Gast zu Hause

Auch im „Haus Stemberg" wird das immer wechselnde Take-Away- und Lieferanngebot von den Gästen stark in Anspruch genommen. Auch das Teake-Away-Ostermenü wurde schon vielfach vorbestellt.

Und auch das „Stemmis - Ostern 2020 daheim"-Menü, das zu 85 Prozent in der Stemberg-Sterneküche vorbereitet ist, wird schon rege bestellt. Sternekoch Sascha Stemberg und sein Team bereiten es vor, per Video (Facebook Haus Stemberg) wird jeder Schritt erklärt. „Es ist ganz einfach, es zu Hause zuzubereiten und dann schön auf dem eigenen Service zu servieren", sagt Walter Stemberg.

Das Vier-Gänge-Menü kostet 68 Euro, dazu gibt es eine Flasche vom hauseigenen Stemberg-Weißwein „Nachschlag", vom Weingut des  Winzers des Jahres, Christian Stahl. Bis zum 7. April, 18 Uhr, kann das es bestellt werden (www.haus-stemberg.de).

Und was gibt es Ostern von Stemmi zu essen? Hier ein kleiner Vorgeschmack: Fjordlachs im Noriblatt, Kuhlendahler Spargelcreme mit mariniertem Spargel, sanft geschmorte Keule vom irischen Salzwiesenlamm oder Dorade Royale und als süßen Abschluss Stemmis Limettensorbet mit einem Hauch Anno 1864 Gin oder Cremeeis von karamellisierter weißer Original Beans Schokolade...

Alles zum Thema Corona
  • Pandemie-Pakt „Stetig zunehmende Bedrohung“ – was Lauterbach und die G7-Staaten jetzt planen
  • Millionen Pflegekräfte profitieren „Unermüdlicher Einsatz“: Bundestag beschließt saftigen Corona-Bonus
  • Droht neue Pandemie? Pocken breiten sich plötzlich aus – weitere Fälle in Europa und den USA
  • Corona aktuell Lauterbach lobt plötzlich Großbritannien – wegen Long Covid
  • Neue Corona-Welle im Herbst? Nach Treffen mit Lauterbach: Ministerien fordern „Masterplan“
  • 17 Millionen Betroffene in Deutschland Es gibt eine versteckte Pandemie – was wir jetzt tun können
  • „Schwerer nationaler Notfall“ Kim Jong-Un riegelt Nordkorea ab, Panikkäufe
  • Peking wird zur Geisterstadt Corona-Maßnahmen drastisch verschärft: Versorgung gefährdet?
  • Corona vorbei? Von wegen! Lauterbach mit düsterer Prognose: „Katastrophale Entwicklung“
  • Ist das die Lösung gegen Corona? Immun-Geheimnis gelüftet – bahnbrechende Entdeckung

Hmmmm, Ostern kann kommen!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.