„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

Schrecklicher Unfall auf A44 Mann (†54) bleibt mit seinem Pkw liegen – kurz darauf ist er tot

Polizisten und Rettungskräfte stehen neben einem Krankenwagen und einem Leichenwagen auf einer Fahrbahn der Autobahn A44.

Auf der A44 ist am Mittwoch (8. Juni 2022) ein 54-jähriger Mann ums Leben gekommen. Laut Polizei Düsseldorf war er mit seinem Auto liegen geblieben. Das Symbolfoto zeigt einen Unfall auf der A44, bei dem ein Lkw-Fahrer starb. 

Auf der A44 ist ein Mann von einem Lkw erfasst und getötet worden. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.

Todesdrama auf der A44 Richtung Düsseldorf: Aus bislang ungeklärter Ursache ist Mittwochmorgen (8. Juni) gegen 9.15 Uhr in Höhe der Flughafenbrücke ein Mann von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden.

In einem ersten Bericht hieß es, er sei schwer verletzt worden. Die Düsseldorfer Polizei hat dies am Nachmittag korrigiert. Bei dem Mann habe es sich um einen 54-Jährigen aus Willich gehandelt.

A44 bei Düsseldorf: Mann blieb mit Pkw liegen, Polizeiteam wollte helfen

Nach derzeitigem Stand der Unfallermittlungen habe der Mann mit seinem Pkw auf dem Seitenstreifen der A44 gehalten, so ein Polizeisprecher. „Ein Einsatzteam der Autobahnpolizei Düsseldorf wurde auf den liegen gebliebenen Pkw aufmerksam und hielt hinter diesem an, um ihn entsprechend abzusichern“, erklärt er. 

Plötzlich und ohne erkennbaren Grund sei der 54-Jährige auf die Fahrbahn getreten und sei dort von einem Lkw erfasst worden. Der Polizeisprecher: „Er verstarb noch an der Unfallstelle.“ 

Tödlicher Unfall auf A44: Polizei Düsseldorf sicherte Spuren

Der Lkw-Fahrer (53) aus Westerkappeln erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Während des Einsatzes war die Fahrtrichtung Düsseldorf bis gegen 11.30 Uhr gesperrt. 

Der Verkehr wurde im Autobahnkreuz Meerbusch abgeleitet und staute sich laut Polizei zeitweilig bis auf drei Kilometer zurück. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.