Wetterdienst mit dringlicher Warnung Hagel, Starkregen, Orkanböen – Hier wird es ab dem Mittag gefährlich

Düren Betrunkener (28) prügelt Mann krankenhausreif – dann setzt er noch einen drauf

Neuer Inhalt (2)

Bei einer heftigen Prügelei in Düren ist ein 42-Jähriger schwer verletzt worden. Der andere Mann musste in Handschellen aus der Wohnung gebracht werden. Unser Symbolfoto ist im Februar 2020 in Hamburg entstanden.

Düren – Bei einer heftigen Prügelei zwischen zwei betrunkenen Männern in Düren ist ein 42-Jähriger schwer verletzt worden.

  • Schlägerei in Düren: 42-Jähriger schwer verletzt
  • Schläger (28) wird mit Handfesseln aus Wohnung gebracht
  • Mann stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Die Männer waren vor der Wohnung einer Bekannten in Streit geraten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 42-Jährige erlitt mehrere Gesichtsfrakturen und kam in ein Krankenhaus.

Schlägerei in Düren: 42-Jähriger schwer verletzt

Danach sei der andere Mann ohne Zustimmung der Bekannten und gegen die Anweisungen der Beamten in die Wohnung der 33-Jährigen gestürmt.

Da er auch einem Platzverweis nicht folgte, habe die Polizei ihn mit weiterer Unterstützung aus der Wohnung herausbringen müssen.

Trotz angelegter Handfesseln habe der 28 Jahre alte Mann weiter Widerstand geleistet, hieß es. Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt.

Schläger (28) steht unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Der 28-Jährige stand offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Was ist das denn? Bei Kontrolle in NRW: Polizei schaut ins Auto und kann es kaum fassen
  • Trivialer Streit eskaliert? Nach Bluttat unter Cousins in Köln: Tatverdächtiger (18) stellt sich der Polizei
  • Eintracht Frankfurt Fan-Wut kurz vor Europa-League-Finale: Polizei klaut Choreo der SGE
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
  • Wer kennt diesen Mann? Große Summe Bargeld erbeutet: Kölner Polizei fahndet nach Betrüger
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest
  • Tote Kinder in Hanau Vater schweigt – Überstellung nach Deutschland ungewiss
  • In Dortmund Wurfmesser im Kinderwagen – Mann (25) mit Hakenkreuz-Tattoo von Polizei gestellt
  • Eine Million Euro wert Polizei in NRW hebt Plantagen aus – Stromverbrauch sprengt jeden Rahmen
  • Dreiste Trickdiebe in NRW Als Frau „Handwerkerin“ reinlässt, bekommt sie einen Schock

In der Wohnung der Frau fand die Polizei unbekannte Betäubungsmittel. Warum es zu dem Streit der Männer am späten Freitagabend kam, sei noch unklar, sagte ein Sprecher. (dpa) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.