Dortmund Frau (44) rastet völlig aus und prügelt los – mit merkwürdigem Gegenstand

Eine 44-Jährige hat am Montagmorgen (23. Mai) am Dortmunder Hauptbahnhof zwei Männer mit einem Leuchtstab geschlagen.

Eine 44-Jährige hat am Montagmorgen (23. Mai) am Dortmunder Hauptbahnhof zwei Männer mit diesem Leuchtstab geschlagen.

Eine Frau hat am Montagmorgen zwei Männer am Dortmunder Hauptbahnhof attackiert. Der Tatgegenstand: höchst ungewöhnlich.

Gegen 16 Uhr am Montagnachmittag (23. Mai) attackierte eine 44-Jährige zwei Männer in der Haupthalle des Dortmunder Hauptbahnhofs.

Laut Bundespolizei ging die Frau auf einen geflüchteten 22-jährigen Ukrainer und einen 26-jährigen Mann, der auf seinen Zug wartete, los. Warum die Frau unvermittelt auf die beiden einschlug, ist derzeit allerdings noch völlig unklar.

Dortmund Hauptbahnhof: Frau attackiert zwei junge Männer

Ebenfalls sonderbar war, dass die 44-Jährige einen etwa 30 Zentimeter langen Leuchtstab mit zwei Griffen benutzte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Mit der Waffe fügte sie einem der beiden Männer heftige Peitsch-Wunden am Rücken zu.

Die Bundespolizei, die von Mitarbeitenden des Deutschen-Bahn-Schalters alarmiert wurde, konnte die mutmaßliche Duisburgerin beruhigen und sie in die Wache der Bundespolizei bringen. Nun laufe ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.