Video macht die Runde Brutaler Vorfall in NRW-Disco: Türsteher schlägt 19-Jährige zu Boden

Menschen feiern im Mega Discostadl in Frankfurt am Main.

Ein Vorfall in einer Dortmunder Disco sorgt derzeit für Aufsehen: Ein Türsteher lieferte sich in der Nacht zu Sonntag (30. Oktober 2022) eine handfeste Auseinandersetzung mit einer 19-jährigen Besucherin. Das Symbolfoto wurde am 5. März 2022 in einem Club in Frankfurt am Main aufgenommen.

Ein Video aus einer Disco in Dortmund geht gerade in den Sozialen Netzwerken viral. Darauf zu sehen: Eine handfeste, brutale Auseinandersetzung zwischen einem Türsteher und einer jungen Frau.

Eine Partynacht in Dortmund ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag (30. Oktober 2022) komplett eskaliert. Ein Türsteher und eine 19-Jährige waren im Club aneinander geraten – festgehalten wurde der handfeste Streit auf einem 25-sekündigen Video, welches nun auf verschiedenen Plattformen im Internet die Runde macht.

Darauf zu sehen ist, wie die junge Frau dem Türsteher zuerst eine Ohrfeige gibt. Der Mann lässt sich das nicht gefallen und schlägt mit voller Wucht zurück. Aber der Reihe nach.

Dortmund: Brutaler Vorfall im Club – Frau und Türsteher schlagen sich

Das Video beginnt mit wüsten Beschimpfungen der 19-Jährigen, mit Blazer und Minirock bekleidet, in Richtung des Türstehers: „Du gottverdammter Hu*******, deine Mutter ist eine Hu**.“ Was diesen Beleidigungen vorangegangen ist, ist unklar.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Klar ist jedoch, dass der Türsteher die harschen Worte der Frau nicht auf sich sitzen lässt und mit einem „Ich fi*** dich“ in ihre Richtung antwortet – daraufhin eskaliert die Situation dann komplett.

Die blonde Club-Besucherin läuft auf den Mann zu, schreit „Ja komm doch, komm, fi** mich“ und verpasst ihm eine Ohrfeige. Keine Sekunde später holt der Türsteher aus und schlägt ihr ebenfalls mit voller Wucht ins Gesicht, wodurch die 19-Jährige auf den Boden geschleudert wird.

Im Video ist zu sehen, wie ein weiterer Mann die Szene auf einem Barhocker beobachtet, jedoch nicht weiter einschreitet.

Nehmen Sie hier gerne an unserer Umfrage teil:

Der Polizei Dortmund liege das Video laut „Der Westen“ vor – die leicht verletzte 19-Jährige habe darüber hinaus Anzeige erstattet.

Der Club ließ auf Anfrage des Nachrichten-Portals über einen Anwalt mitteilen, dass die Ermittlungen der Polizei „umfassend und uneingeschränkt“ unterstützt werden sollen. Des Weiteren sei es bedauerlich, „dass ein Video offenbar unkontrolliert in der Öffentlichkeit (weiter) verbreitet wird.“ (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.