Auto einer Bekannten „geborgt” Junge Windecker mit spektakulärem Suff-Crash

Neuer Inhalt (1)

Die Polizei rückte in der Nacht zum Sonntag zu einem Unfall in Windeck aus. Das Symbolfoto entstand im September 2014 in Frankfurt (Oder).

Windeck – Auf eine echte Schnapsidee haben sich in der Nacht zum Samstag zwei junge Männer in Windeck eingelassen. Ihnen steht nach einer nächtlichen Suff-Fahrt ordentlich Ärger ins Haus.

Die beiden hatten sich in der Nacht zum Samstag gegen ein Uhr unbemerkt das Auto einer Bekannten geliehen, um eine kleine Spritztour zu unternehmen. Besonders weit kamen sie jedoch nicht.

Windeck: Betrunkener (23) fährt geborgtes Auto zu Schrott

Der Fahrer (23) wollte offenbar deutlich zu schnell von der Elmoresstraße in die Schönecker Straße abbiegen und verlor dabei die Kontrolle über den Wagen. Der Opel Astra schleuderte daraufhin an der Einmündung vorbei, durchbrach einen Metallzaun und stürzte einen fünf Meter tiefen Abhang hinunter.

Alles zum Thema Windeck

Beide Insassen konnten sich leicht verletzt aus dem Auto befreien. Bei der Aufnahme des Unfalls stellte sich jedoch heraus, dass sie sich zuvor ordentlich einen getrunken hatten. Der Fahrer kam bei einem Atemtest auf 1,3 Promille – ihm wurde zusätzlich eine Blutprobe entnommen.

Alkohol am Steuer: Nächtliche Suff-Tour in Windeck geht schief

Den Schlüssel zu dem Opel hatten die beiden heimlich in einem Biergarten an sich genommen. Dem Fahrer blüht nun ein Strafverfahren wegen unbefugter Ingebrauchnahme eines Pkw und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Bonnerin verletzt fünf Polizisten bei Vorfällen in Beuel

Inwieweit sein Beifahrer (24) an der Entwendung des Opels beteiligt war, wird nach Angaben der Polizei noch geprüft. (pvr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.