Vorsicht Vergiftete Frikadellen in Wald bei Euskirchen – die Zahl ist erschreckend

Bonn__Giftköder

Im Billiger Wald wurden die Giftköder entdeckt. Das Symbolfoto zeigt einen Warnzettel in einem Park in Berlin.

Euskirchen – Was für eine fiese Attacke! Im Billiger Wald bei Euskirchen entdeckte eine 40-Jährige bei einem Spaziergang jede Menge Giftköder.

Die Spaziergängerin war am Wochenende mit ihrer Mutter und deren Hund in dem Waldgebiet unterwegs. Plötzlich sahen die Frauen, wie der Hund eine Frikadelle mit einer blauen Substanz erschnüffelte und verschlang.

Vergiftete Frikadellen: Hund frisst Köder

Die 40-Jährige konnte ihrem eigenen Hund gerade noch rechtzeitig einen weiteren Giftköder aus dem Maul entfernen. Die Tierbesitzerin durchsuchte daraufhin das Waldgebiet, entdeckte noch etwa 30 weitere Gift-Frikadellen und entsorgte sie. 

Der Hund ihrer Mutter hatte zum Glück nur eine leichte Vergiftung erlitten, konnte gerettet werden. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Giftanschlags.  

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.