Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Siegburg Zwei Polen in Schlangenlinien unterwegs – stehen konnten sie auch kaum

5F9B1C0093CA1243

Ein Alkotest ergab bei dem Fahrer 1,88 Promille. Das Symbolfoto zeigt einen Mann, der in ein Messgerät pustet. 

Siegburg – Zum Glück ist bei dieser Alk-Fahrt niemand verletzt worden...

Am Samstag (28. November) gegen 20.30 Uhr war eine Autofahrerin auf der Wahnbachtalstraße unterwegs, als sie ihren Augen kaum traute. Der Pkw vor ihr fuhr Schlangenlinien und benötigte die gesamte Straßenbreite, wobei er mehrfach drohte, in den Graben zu fahren.

In Höhe der Einmündung Nachtigallenstraße bog das Fahrzeug auf den dortigen Wanderparkplatz ab und blieb stehen.

Alk-Fahrt in Siegburg: Insassen so betrunken, dass sie kaum mehr stehen konnten

Die Frau alarmierte die Polizei. Kurz darauf traf eine Streifenwagenbesatzung am Parkplatz ein. „Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass der 44-jährige polnische Fahrer und sein 30-jähriger Landsmann so stark alkoholisiert waren, dass sie kaum stehen konnten“, so ein Sprecher der Polizei. 

Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 1,88 Promille. Das Auto wies auf der Beifahrerseite erhebliche Unfallspuren auf, die bis jetzt jedoch noch keinem Unfallort zugeordnet werden konnten. Das Fahrzeug wurde deshalb zur Beweissicherung sichergestellt.

Alk-Fahrt in Siegburg: Pole (44) durfte in Deutschland gar kein Auto fahren

Da der 44-Jährige bereits im Oktober von Beamten der Autobahnpolizei Köln alkoholisiert angetroffen wurde, war ihm seitdem das Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland verboten.

Gegen den ebenfalls betrunkenen Beifahrer wurde ebenfalls eine Strafanzeige vorgelegt, da er als Halter des Fahrzeugs das Führen ohne gültige Fahrerlaubnis zugelassen hat.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02241/541-3121 oder per Mail an poststelle.rhein-sieg-kreis@polizei.nrw.de zu melden. (iri) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.