Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

Es trifft die Schwächsten Rhein-Sieg-Kreis: Corona-Ausbruch in zwei Seniorenheimen

Bonn_Corona_Senioren

In zwei Seniorenheimen im Rhein-Sieg-Kreis sind Bewohner und Personal mit Covid-19 infiziert. Das Symbolfoto zeigt eine Intensivkraft im Universitätsklinikum Bonn (UKB).

Siegburg – Alle Vorsichtsmaßnahmen haben nichts geholfen – und es trifft wieder die Schwächsten. 

Im Rhein-Sieg-Kreis gibt es insgesamt 85 Fälle von Corona in zwei Seniorenheimen. Im Sankt Antonius-Haus in Siegburg sind 46 Personen mit Covid-19 infiziert: 34 Heimbewohner, aber auch 12 Pflegekräfte. 

Rhein-Sieg-Kreis: 85 Personen in Seniorenheimen infiziert

Ähnlich dramatisch auch die Situation im Haus am Eipbach in Eitorf. Hier gibt es 39 Corona-Fälle. Neben 25 Senioren haben sich 14 Mitarbeiter angesteckt. Drei Heimbewohner befinden sich im Krankenhaus.

Im Rhein-Sieg-Kreis liegt der Inzidenzwert am Dienstag, 17. November, bei 151,1. Es sind aktuell 952 Bürger infiziert. 4844 Bewohner des Kreises befinden sich in Quarantäne. 75 Personen sind verstorben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.