NRW TV-Sender zieht um – raus aus dem alten ZDF-Hauptstadtstudio

Mikrofone der TV-Sender, N24, ZDF, ARD, DLF Kultur, Phoenix und RTL bei einer Pressekonferenz am 5. Februar 2015.

Mikrofone der TV-Sender, N24, ZDF, ARD, DLF Kultur, Phoenix und RTL bei einer Pressekonferenz am 5. Februar 2015.

Bisher sitzt der TV-Sender im ehemaligen ZDF-Hauptstadtstudio in Bonn – jetzt steht ein Umzug an.

Der TV-Sender Phoenix von ARD und ZDF zieht innerhalb von Bonn um. Die Programmgeschäftsführerinnen Eva Lindenau (ARD) und Michaela Kolster (ZDF) gaben am Montag (28. März 2022) bekannt, dass man bis Mitte 2024 in den heutigen Sitz der Deutschen Welle umziehen werde.

Der Sender nutze dort einen Gebäudetrakt für Studio, Redaktion und Verwaltung. Bislang ist die Zentrale von Phoenix im ehemaligen ZDF-Hauptstadtstudio in Bonn untergebracht.

TV-Sender Phoenix zieht innerhalb von Bonn um

Mit dem Umzug wolle man sich zu einer multimedialen Politik-Plattform weiterentwickeln, die mit Politik im Fernsehen, in den Mediatheken von ARD und ZDF und in den Sozialen Netzwerken präsent sei. Es werde ein zentraler Desk in den neuen Räumlichkeiten eingerichtet.

Alles zum Thema ARD
  • „Hart aber fair“ ARD-Börsenexpertin mit düsterer Prognose: „Dekade der Inflation“
  • ARD-„Tatort“ Meret Becker hört auf – letzter Fall endet mit Wucht und Feuerwerk
  • WM 2022 Final-Kommentator steht fest – Reporterin erstmals am ARD-Mikro
  • „Gehackt?“ Panne vor „Tagesschau“ bei ARD und WDR, Sender reagiert
  • Neuer Deal abgeschlossen Deutsche Nationalelf weiter im Free-TV? So ist die Verteilung bis 2028
  • Sandra Maischberger Neuer Sendetermin – Name der Show ändert sich
  • „Tagesschau“ Wird in der Nachrichten-Sendung jetzt gegendert?
  • Trauer um „Vice-Questore Patta“ Schauspieler Michael Degen (†90) ist tot
  • Zwölfjährige spricht in der ARD „Tagesthemen“-Kommentar zur UN-Kinderrechtskonvention
  • Journalisten als Zeugen russischer Gräueltaten Zoff um ARD-Frontmann Restle und seinen Butscha-Bericht

Den Nachrichten- und Doku-Kanal gibt es seit 25 Jahren. Er ist unter anderem für seine Übertragungen von Bundestagssitzungen, Parteitagen und Polit-Gesprächsrunden bekannt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.