Wuppertal Brutale Attacke im Ausländeramt – Mitarbeiterin mit Messer schwer verletzt

Kreuzung in Neuwied Radler und Pkw-Fahrer brennen an roter Ampel Sicherung durch

vonn_verkehr_symbol_rad

In Neuwied eskalierte am Montag ein Streit zwischen einem Radler und einem Autofahrer.

Neuwied – Völlig aus dem Ruder gelaufen ist am Montagabend gegen 19.15 Uhr eine Situation an einer roten Ampel in der Blücherstraße.

Während mehrere Pkw auf Grün warteten, versuchte ein Fahrradfahrer rechts an der Schlange an ihnen vorbeizuziehen. Doch weit kam er nicht. Denn das schmeckte einem Autofahrer so gar nicht und blockierte mit seinem Pkw den Fahrweg.

Rote Ampel in Neuwied: Polizei sucht weitere Zeugen

Nach einer heftigen mündlichen Zoff haute der Radler dem Pkw-Fahrer zunächst mit der Hand gegen die Scheiben bis er schließlich sein Rad nahm und es auf die Motorhaube knallte.

Hier lesen Sie mehr: Fahrräder waren aneinandergeschlossen: Da machten Bonner Diebe gleich doppelte Beute

Um den Radfahrer dann auf Abstand zu halten, attackierte der Autofahrer den Radler mit Pfefferspray. Anschließend machten sich beide aus dem Staub.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise unter der Nummer 02631/878-0. (stz)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.