Kaufland in Lohmar Täter wollen Geldautomat aus Wand ziehen, Plan geht voll daneben

Geldautomat Lohmar

Die Fassade der Kaufland-Filiale in Lohmar wurde beschädigt, der Geldautomat blieb unversehrt. 

Lohmar – Manchmal kriegt man nicht das, was man will. Unbekannte Täter können davon ein Lied singen: Sie wollten einen Geldautomat aus der Wand ziehen, bekamen aber nur Wand...

Samstag gegen ein Uhr gab es einen lauten Rumms. Kurz darauf wurde die Polizei durch mehrere Anrufer alarmiert, dass es im Kaufland (Walterscheid-Müller-Straße) zu einem Einbruch gekommen sei. Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandt. 

Rumms in Lohmar: Viel Schaden, aber das Objekt der Begierde blieb unversehrt

Vor Ort war die Fassade rund um den dortigen Geldautomat zertrümmert, Teile und Glassplitter bedeckten den Boden. Der Automat selbst war allerdings unversehrt. Dabei hatten die Täter es auf den ja eigentlich abgesehen. Echt dumm gelaufen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten mehrere Unbekannte versucht, nachdem sie mit einem gestohlenen Kleinlaster gegen die Wand des Geschäfts gefahren waren, den Geldautomaten der Postbank aus der Wand zu ziehen.

Hier lesen Sie mehr: Festnahme in Bonn-Beuel – miese Betrüger (23, 36) beim „Basteln“ aufgeflogen

„Als die Täter bemerkten, dass sie beobachtet wurden, ergriffen sie die Flucht“, so ein Polizeisprecher. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Flüchtigen nicht gefasst werden.

Hinweise können an die Polizei unter Telefon 02241/541-3121 oder per Mail an die Poststelle.rhein-sieg-Kreis@polizei.nrw.de gemeldet werden. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.